Rezept Sushi mit Gemuese und Fisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sushi mit Gemuese und Fisch

Sushi mit Gemuese und Fisch

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9491
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Sushi-Reis
6 1/2 dl Wasser
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Sushi mit Gemuese und Fisch:

Rezept - Sushi mit Gemuese und Fisch
1 3/16 dl Reisessig MMMMM--------------------------SUSHI---------------------------------- 100 g Krevetten; gekocht, grob - gehackt 150 g Thunfischfleisch; gekocht - zerzupft 1 tb Schnittlauch; in Roellchen 2 tb Washabi-Paste; (gruener Meerrettich) 1 tb Reisweinessig 4 Scheiben Nori; getrocknete - Seetangplatten 1/2 Salatgurke; entkernt, in - Streifen - (notfalls Zucchini) 1 sm Karotte; mittelfein - gewuerfelt MMMMM----------------------ZUM SERVIEREN------------------------------ 1 dl Sojasauce; helle 2 tb Ingwer; suess-sauer - eingelegt, fein gehackt Es gibt eine Reihe von Sushi-Varianten: Hier eine einfache - und auch nicht zu teure - Variante. Sushi-Reis-Zubereitung Reis gruendlich kalt abspuelen und etwa 30 Minuten im Sieb abtropfen lassen: Dabei saugen die Reiskoerner das anhaftende Wasser auf und werden weiss. Reis in einem Topf mit Wasser und etwas Salz bei starker Hitze zum Kochen bringen und eine Minute sprudelnd kochen lassen. Den Topf schliessen und den Reis bei schwaechster Hitze 15 Minuten garen. Reisessig mit einem Holzspatel untermischen: Dabei den Spatel abwechselnd quer und laengs halten, damit der Reis nicht richtig geruehrt wird, sondern wie mit einem Messer geschnitten wird. So bleibt er koerniger als beim normalen Ruehren. Abkuehlen lassen. Sushi Krevetten, Thunfleisch, Schnittlauch und Washabi-Paste mischen. Essig mit der vierfachen Wassermenge mischen. Klarsichtfolie auslegen und die Noriblaetter als Rechteck auslegen. Mit Essigwasser bepinseln. Den Reis darauf verteilen, bis auf einen etwa 3 cm breiten Streifen am unteren Rand. Karottenwuerfel auf den Reis streuen. Die Krevetten-Thun-Masse in die Mitte des Reisbettes geben. Auf beiden Seiten mit Gurkenstreifen umgeben. Mit Hilfe der Klarsichtfolie satt aufrollen. 2 Stunden kuehl stellen. Zum Servieren mit einem scharfen Messer tranchieren und Scheiben aufrecht auf eine Platte setzen. Sojasauce mit Reiswein und gehacktem Ingwer verfeinern und dazu reichen. Menge: 6 * Nach: B. Rias-Bucher, J. Lafer, Kochen wie in Asien, Zabert Sandmann 1991, ISBN 3-924678-31-6, sowie D'Chuchi, Heft 6, 1991, S.14 ** From: Rene_Gagnaux@p19.f212.n301.z2.schiele-ct.de (Rene Gagn Date: Mon, 14 Feb 1994 00:00:00 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Vorspeise, Reis, Fisch, Gemuese, China, Fido

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9555 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 4935 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 9613 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |