Rezept Sugo alla bolognese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sugo alla bolognese

Sugo alla bolognese

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23560
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13391 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  feingehackte Zwiebel
1  Knoblauchzehe 50 g Butter
50 g Schinkenspeck, feingewürfelter
1  Stange Sellerie
20 g Trockenpilze, eingeweichte
6  Basilikumblätter
1 klein. Zweiglein Rosmarin
200 g Rind- oder Kalbhackfleisch
1/2 kg Tomaten, geschälte, geviertelte, entkern
1/4 l Rotwein
- - Salz
- - Pfeffer
1  Msp. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Sugo alla bolognese:

Rezept - Sugo alla bolognese
Es ist wohl die beliebteste Sauce zu Spaghetti und Nudeln und kann auch, statt mit frischen Tomaten, mit Tomatenpaste oder Tomatenmark zubereitet werden. Man gibt die feingehackte Zwiebel und eine Knoblauchzehe (die später wieder entfernt wird) in zerlassene Butter und fügt, wenn sie Farbe anzunehmen beginnen, den gewürfelten Schinkenspeck bei, dann ein "battuto", (bedeutet wohl:) ein Zusammengehacktes aus Sellerie, über nacht eingeweichten Trockenpilzen, Basilikum und etwas Rosmarin, nach weiteren 5 Minuten, unter Rühren, das Hackfleisch. Wenn es nicht mehr roh erscheint, gesellen sich die kleingeschnittenen Tomaten hinzu. Man übergießt alle mit Rotwein, würzt mit Salz, Pfeffer und Zucker und lässt die Sauce über kleinem Feuer, unter gelegentlichem Rühren, mindestens 30 Minuten dick einkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 38352 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14151 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 19300 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |