Rezept Suesssaures Kaninchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suesssaures Kaninchen

Suesssaures Kaninchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2062 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Rosinen
150 g Pflaumen
250 ml Weisswein
1.2 kg Kaninchen
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Estragon
100 g geraeucherter Speck
2 El. Olivenoel
4 klein. Zwiebeln
125 ml Fleischbruehe
1  Lorbeerblatt
1  Prise ; Essig
4 El. saure Sahne
690  Kalorien / 2760 Joule
Zubereitung des Kochrezept Suesssaures Kaninchen:

Rezept - Suesssaures Kaninchen
Rosinen waschen. Pflaumen ebenfalls waschen, entkernen und zusammen mit den Rosinen in Weisswein einweichen. Kaninchen haeuten, waschen und in 8 Teile zerlegen, trocknen. Mit Salz, Pfeffer und Estragon einreiben. Speck in Scheiben schneiden, mit Oel den Schinken braun braten, Speck herausnehmen und beiseite stellen. Die Kaninchenteile in den Braeter geben und anbraten. Zwiebeln schaelen und dazugeben. Die Bruehe aufgiessen. Lorbeerblatt zufuegen und das Kaninchen bei geschlossenem Topf 45 Minuten schmoren lassen. Nun die eingeweichten Fruechte mit dem Weisswein zugeben. Nochmals 10 Minuten schmoren lassen. Kaninchen mit den Fruechten herausnehmen, warm stellen, Lorbeerblatt entfernen und den Bratenfond mit etwas Zucker und dem Essig abschmecken. Mit der sauren Sahne verruehren. Kaninchen mit den Fruechten wieder einlegen. Das Kaninchen auf Platte anrichten und mit der Sauce begiessen. ** Gepostet von Ingrid Benerts Stichworte: Wild, Kaninchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektivGesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektiv
Was haben Äpfel, Ananas, Gurke, Karotten und Pfirsiche gemeinsam? Es sind alles mögliche Zutaten für Gesichtsmasken, und zumindest eine dieser Zutaten befindet sich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Ihnen in der Küche.
Thema 31447 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 7935 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 69591 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.08% |