Rezept Suesse Schlehe Kuerbis Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suesse Schlehe-Kuerbis-Suppe

Suesse Schlehe-Kuerbis-Suppe

Kategorie - Suessspeise, Kalt, Schlehe, Kuerbis, Joghurt Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28313
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
150 g Schlehen
300 g Aepfel; geschaelt und in Scheiben geschnitten
420 g Kuerbis; in Wuerfel
2 dl Wasser
4 El. Loewenzahnbluetenhonig oder Birnendicksaft
0.5 Tl. Vanillezucker
2.5 dl Joghurt nature
60 g Haferflocken; geroestet
60 g Walnuesse; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Suesse Schlehe-Kuerbis-Suppe:

Rezept - Suesse Schlehe-Kuerbis-Suppe
Schlehen, Apfel, Kuerbis, Wasser und Loewenzahnbluetenhonig aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Alles durch ein feines Sieb streichen. Auskuehlen lassen und mit Joghurt und Vanillezucker gut vermischen. Vor dem Servieren die geroesteten Haferflocken und die Nuesse darueberstreuen. Diese Kaltschale kann anstelle eines Sorberts auch als Zwischengang serviert werden. :Fingerprint: 21574790,101318704,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 7287 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 14808 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 32462 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |