Rezept Suesse Ricotta Toertchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suesse Ricotta-Toertchen

Suesse Ricotta-Toertchen

Kategorie - Gebaeck, Ricotta, Blaettertei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26275
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4136 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Juliennestreifen !
In feinste Streifen geschnittenes Gemüse, z.b. Möhren, Knollensellerie oder Lauch. Lecker als Suppeneinlage oder in Butter gedünstet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
450 g TK-Blaetterteig
- - Mehl; fuer die Arbeitsflaeche
25 g Puderzucker
2 Scheib. Weisse Gelatine
3 Tl. Zitronenschale, abgerieben
3 El. Zitronensaft
200 g Ricotta
200 g Schlagsahne
4 El. Zucker
- - Petra Holzapfel elle 1/2000
Zubereitung des Kochrezept Suesse Ricotta-Toertchen:

Rezept - Suesse Ricotta-Toertchen
Aufgetaute Teigplatten aufeinander legen, auf bemehlter Flaeche 1/2 cm dick ausrollen. Fuer 8 Stueck 16 Kreise mit je 8 cm Durchmesser ausstechen, aufs Blech setzen. mit einer Gabel mehrmals einstechen. mit Puderzucker bestreuen. Bei 200GradC ca. 15 Minuten backen. Gelatine in kaltem Wasaser einweichen. Zitronenschale und -saft mit Ricotta verruehren. Sahne mit Zucker steif schlagen, Ricottamischung unterheben. Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf aufloesen und unter die Creme ruehren. Im Kuehlschrank 15 Minuten leicht fest werden lassen. Die Haelfte der Teigplatten 3 cm hoch mit Creme bestreichen, mit den restlichen Platten abdecken. Anmerkung Petra: Ich wuerde die Reihenfolge aendern - Gelatine unter Ricotta, dann erst geschlagene Sahne unterziehen!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11775 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 48165 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Zuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der WintersalatZuckerhut Salat - Zichoriensalat Cichorium intybus der Wintersalat
Wenn andere Gewächse schon längst das Feld geräumt haben, entfaltet der frostharte Zuckerhut erst seine wahre Größe. Ende Oktober und im November ist der bis zu zwei Kilogramm schwere Wintersalat erntereif.
Thema 76849 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |