Rezept Suesse Polenta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suesse Polenta

Suesse Polenta

Kategorie - Süßspeise, Warm, Mais, Amaretti Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26906
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10786 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Feiner Maisgriess
1 l Milch
1 Prise Salz
4  Eigelb
1 Prise Zimt
50 g Zucker
80 g Butter
200 g Amaretti oder Makroenli
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Suesse Polenta:

Rezept - Suesse Polenta
Die Milch aufkochen, Salz beigeben und den Maisgriess einstreuen. Mit einer Kelle gut ruehren, bis die Polenta dickfluessig ist. Vom Feuer nehmen und die Eigelbe, Zimt, Zucker, Butter und die fein zerbroeckelten Amaretti oder Makroenlil daruntermischen. Die Masse in eine ausgebutterte Gratinform verteilen und bei maessiger Hitze (zirka 160 bis 180 Grad) golden ueberbacken. Mit geschlagenem Rahm servieren. :Fingerprint: 21398682,101318684,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6888 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15472 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5990 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |