Rezept Suesse 'Pizza'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suesse 'Pizza'

Suesse 'Pizza'

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17880
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6921 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Runde Pizzaboeden aus Blaetterteig (ca. 32 cm Durchmesser)
100 g Aprikosenmarmelade
200 g Marzipanrohmasse
150 g Puderzucker
4 klein. Aepfel
100 g Mascarpone
2  Eier
1  Spur Zimt
1 El. Zucker
- - Etwas Butter
Zubereitung des Kochrezept Suesse 'Pizza':

Rezept - Suesse 'Pizza'
Ein 30x40-Backblech reicht fuer 4 Personen. Backbleche mit Butter bestreichen. Einen Blaetterteigboden auf jedes Backblech legen. Backofen auf 220 oC vorheizen. Marmelade in einem Topf unter Ruehren erwaermen, Teigboeden mit gleichmaessig mit der Marmelade bestreichen. Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten, auf die Backbleche aufteilen. Jedes Stueck rund ausrollen (ca. 15 cm) und in der Mitte der Blaetterteigboeden plazieren. Aepfel schaelen, vierteln, entkernen, quer in hauchduenne Scheiben schneiden. Von der Mitte her dachziegelartig auf den Boeden verteilen. Aepfel mit restlicher Marmelade bepinseln. Mascarpone mit Eiern glattruehren, Creme mit Zimt und Zucker verfeinern, auf die Pizza traeufeln. Beide jeweils auf mittlerer Schiene in ca. 15 Min. goldgelb backen, vor dem Anschneiden einen Moment ruhen lassen. * Quelle: Nach ARD/ZDF 24.07.95 aus: Pizza "Gut essen & trinken", Falken Verlag Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Kuchen, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7861 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16228 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Ernährung in der Schwangerschaft - Essen für zweiErnährung in der Schwangerschaft - Essen für zwei
Vor allem die ersten drei Monate der Schwangerschaft stellen den Appetit werdender Mütter auf eine harte Probe.
Thema 13355 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |