Rezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24915
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2691 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Mehl,
1  Würfel Hefe, (42 g)
1/8 l Milch,
75 g Zucker,
100 g Butter oder Margarine,
2  Eier,
1 Prise Salz,
- - Mehl für die Arbeitsfläche, und für's Blech,
100 g Puderzucker,
1 Glas Sauerkirschen,
1  Speisestärke,
1  Zucker,
1/2  Zitrone, unbehandelten, Schale von
8  Eierlikör,
1  Eiweiß,
30 g gehackte Mandeln,
1 1/2 kg weißes Pflanzenfett, zum Fritieren,
2  Zuckerperlen, (20 g)
Zubereitung des Kochrezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen:

Rezept - Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen
1) Mehl in einer Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und Hefe hineinbröckeln. Milch erwärmen, 25 g Zucker einrühren und zur Hefe, Milch und etwas Mehl verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen. 2) 50 g Zucker, weiches Fett, Eier und Salz zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 3) Inzwischen Kirschen abtropfen lassen. Saft auffangen. Speisestärke und 2 El Kirschsaft glattrühren. Restlichen Saft, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen. Zitronenschale entfernen. Kirschen in den Saft rühren. Auskühlen lassen. 4) Hefeteig nochmals durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche 1-1 1/2 cm dick ausrollen. 7 Kreise (ca. 11 cm)ausstechen. Jeweils in eine Kreishälfte mit den Fingern eine Mulde drücken und 1 El Eierlikör hineingeben. Teigkanten mit etwas verquirltem Eiweiß bestreichen und eine Hälfte überklappen. Rand mit einem Löffelstiel rundherum andrücken. Teigtaschen auf ein leicht bemehltes Backblech legen und nochmals weitere 5-10 Minuten gehen lassen. 5) Restlichen Hefeteig zu einem Rechteck (ca. 24 X 36cm) ausrollen. Mit einem Teigrädchen Quadrate (ca. 12 X 12 cm) ausradeln. In die Mitte jeweils 1 El Kirschkompott geben. Kanten mit restlichen Eiweiß bestreichen, den Teig vom 2 Seiten über die Füllung schlagen und die Ränder andrücken. Offene Enden zusammendrehen und die Bonbons kurz gehen lassen. 6) Mandeln Rösten. Puderzucker, 1 El Wasser glatt verrühren. Fritierfett auf 180°C erhitzen. Eierlikörtaschen und Knallbonbons portionsweise im heißen Fett in 3-4 Minuten goldbraun backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fertige Teilchen mit Zuckerguss bestreichen. Mit Mandeln oder Zuckerperlen bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 21781 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14017 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8608 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |