Rezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24915
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2723 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grill-Steak !
Wann ist das köstliche Steak fertig? Wenn nach dem Wenden auf der Oberseite der Fleischsaft aus dem Steak perlt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Mehl,
1  Würfel Hefe, (42 g)
1/8 l Milch,
75 g Zucker,
100 g Butter oder Margarine,
2  Eier,
1 Prise Salz,
- - Mehl für die Arbeitsfläche, und für's Blech,
100 g Puderzucker,
1 Glas Sauerkirschen,
1  Speisestärke,
1  Zucker,
1/2  Zitrone, unbehandelten, Schale von
8  Eierlikör,
1  Eiweiß,
30 g gehackte Mandeln,
1 1/2 kg weißes Pflanzenfett, zum Fritieren,
2  Zuckerperlen, (20 g)
Zubereitung des Kochrezept Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen:

Rezept - Süße Knallbonbons und Eierlikörtaschen
1) Mehl in einer Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und Hefe hineinbröckeln. Milch erwärmen, 25 g Zucker einrühren und zur Hefe, Milch und etwas Mehl verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 10-15 Minuten gehen lassen. 2) 50 g Zucker, weiches Fett, Eier und Salz zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 3) Inzwischen Kirschen abtropfen lassen. Saft auffangen. Speisestärke und 2 El Kirschsaft glattrühren. Restlichen Saft, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen. Zitronenschale entfernen. Kirschen in den Saft rühren. Auskühlen lassen. 4) Hefeteig nochmals durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche 1-1 1/2 cm dick ausrollen. 7 Kreise (ca. 11 cm)ausstechen. Jeweils in eine Kreishälfte mit den Fingern eine Mulde drücken und 1 El Eierlikör hineingeben. Teigkanten mit etwas verquirltem Eiweiß bestreichen und eine Hälfte überklappen. Rand mit einem Löffelstiel rundherum andrücken. Teigtaschen auf ein leicht bemehltes Backblech legen und nochmals weitere 5-10 Minuten gehen lassen. 5) Restlichen Hefeteig zu einem Rechteck (ca. 24 X 36cm) ausrollen. Mit einem Teigrädchen Quadrate (ca. 12 X 12 cm) ausradeln. In die Mitte jeweils 1 El Kirschkompott geben. Kanten mit restlichen Eiweiß bestreichen, den Teig vom 2 Seiten über die Füllung schlagen und die Ränder andrücken. Offene Enden zusammendrehen und die Bonbons kurz gehen lassen. 6) Mandeln Rösten. Puderzucker, 1 El Wasser glatt verrühren. Fritierfett auf 180°C erhitzen. Eierlikörtaschen und Knallbonbons portionsweise im heißen Fett in 3-4 Minuten goldbraun backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Fertige Teilchen mit Zuckerguss bestreichen. Mit Mandeln oder Zuckerperlen bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 5151 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7635 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12298 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |