Rezept Süße Buchweizenpfannkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Süße Buchweizenpfannkuchen

Süße Buchweizenpfannkuchen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5167
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5990 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen will nicht aus der Form !
Will sich der Kuchen einmal nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form nach dem Backen kurz auf ein feuchtes Tuch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g Buchweizenmehl
150 g Weizenmehl
1 Tl. Backpulver
2 El. Puderzucker
1 Prise Salz
2  Eier
1 Tl. Butter
1/4 l Milch, evtl. mehr
- - Margarine zum Braten
- - Zucker
- - Zimt
- - Konfitüre
Zubereitung des Kochrezept Süße Buchweizenpfannkuchen:

Rezept - Süße Buchweizenpfannkuchen
Alle Zutaten fuer den Teig in eine Schuessel geben und mit dem Handruehrgeraet verruehren. Margarine in einer Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 12 erhitzen, mit einem Essloeffel etwas Teig in die Pfanne geben, glattstreichen und auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 von beiden Seiten goldbraun backen. Sofort mit Zucker und Zimt oder Konfituere servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12183 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3124 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 5796 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |