Rezept SUESS SAURE TOFU SUPPE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SUESS-SAURE TOFU-SUPPE

SUESS-SAURE TOFU-SUPPE

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28641
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6424 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 l Gemuesebruehe
80 ml Helle Sojasosse
40 ml Mirin (suesser Reiswein)
1  Kombu (getrocknetes Seetang- Blatt)10 X 10 cm gross
20 g Enoki- oder Mu-Err - Pilze
1 klein. Pack Choi
1  Karotte
1 Bd. Fruehlingszwiebel
20 g Bambus in Scheiben
1  Rote Chili
300 g Tofu, fest
- - Erdnussoel zum Braten
10 g Glasnudeln
1 El. Honig
1 El. Tomatenpueree
1 El. Reisessig
- - Einige Tropfen Sesamoel
- - Salz
1 Prise Shichimi Toogarashi
- - Ilka Spiess Einfach koestlich mit Frank Seimetz
Zubereitung des Kochrezept SUESS-SAURE TOFU-SUPPE:

Rezept - SUESS-SAURE TOFU-SUPPE
Fuer die Grundbruehe das Kombu kurz mit einem feuchten Tuch abreiben und zu der kalten Gemuesebruehe geben und bis zum Kochpunkt erhitzen. Bruehe vom Herd nehmen und Kombu entfernen. Kombu nicht weiter verwenden, da es dann ausgelaugt ist. Diese Grundbruehe gibt es auch als Fertigprodukt. Sie heisst dann Dashi-no-Moto und wird nur mit Wasser angeruehrt. Frische Enoki-Pilze wie Kresse schneiden oder die getrockneten Mu-Err-Pilze in kaltem Wasser einweichen. Geputztes Gemuese in 1 x 1 cm grosse, blaettrige Stuecke schneiden. Alles zusammen in die Grundbruehe geben und 1 Minute koecheln lassen. Tofu in 1 x 1cm grosse Stuecke schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Erdnussoel rundherum goldgelb anbraten. Mit Salz und Shichimi Toogarashi wuerzen und in die Bruehe geben. Glasnudeln, welche zuvor mit heissem Wasser ueberbrueht wurden, als Einlage dazu geben. Mit den Wuerzzutaten abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 67148 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 13944 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 48127 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |