Rezept Suess Saure Schlehen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suess-Saure Schlehen

Suess-Saure Schlehen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21236
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2981 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puder für die Gummidichtung !
Reiben Sie die Gummidichtung an der Kühlschranktür ab und zu mit etwas Talkum-Puder ein, damit sie geschmeidig bleibt. Der Gummi wird sonst brüchig, und die Kühlschranktür schließt nicht mehr richtig. Es wird mehr Energie verbraucht als notwendig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 1/2 kg Schlehen
300 g Zucker
500 ml Apfelessig
2 dl Wasser
250 g Bienenhonig
1  Zimtstange
5  Nelken
Zubereitung des Kochrezept Suess-Saure Schlehen:

Rezept - Suess-Saure Schlehen
Die Fruechte entstielen, waschen und trocknen und ueber Nacht in den Tiefkuehler legen. Den Zucker in einer Pfanne leicht karamelisieren. Mit Wasser abloeschen und mit Essig auffuellen. Leicht kochen lassen, bis sich der Zucker aufgeloest hat. Nun Honig, Zimt und Nelken beigeben und alles aufkochen. Die gefrorenen Schlehen dazugeben, langsam aufkochen und zugedeckt abkuehlen lassen. Am naechsten Tag die Beeren in Glaeser einfuellen. Den Sud erhitzen und 10 Minuten koecheln lassen. Heiss ueber die Fruechte giessen und die Glaeser sofort verschliessen. Suesssaure Schlehen schmecken ausgezeichnet zu Wildgerichten und Sauerbraten. * Quelle: Oskar Marti, Ein Poet am Herd, Herbst in der Kueche Hallwag, 1994 ISBN 3-444-10433-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Eingemacht, Schlehe, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4661 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Crémant - perlende Vielfalt im GlasCrémant - perlende Vielfalt im Glas
Wer auf der Suche ist nach einem edlen Tröpfchen, um ein festliches Mahl zu begleiten oder auf das Neue Jahr anzustoßen, braucht nicht unbedingt zum Champagner zu greifen. Eine interessante Alternative ist der Crémant.
Thema 3922 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Silizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere HautSilizium, für einen guten Soffwechsel und jüngere Haut
Manche Menschen jagen ihm ein Leben lang hinterher: Dem Traum von der ewigen Jugend.
Thema 47730 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |