Rezept Süss saure Fleischbällchen (*)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Süss-saure Fleischbällchen (*)

Süss-saure Fleischbällchen (*)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22732
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2629 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
5  Knoblauchzehen
1/2 Tl. schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Tl. Salz
500 g gemischtes Hackfleisch, fein durchgedreht
1 klein. frische Ananas
1/2  rote Paprikaschote
1/2  grüne Paprikaschote
3 El. Fischsauce
2 El. Reisessig, ersatzweise milder Weinessig
5 El. Wasser
3 El. Zucker
1 Tl. Speisestärke
10 El. Öl
Zubereitung des Kochrezept Süss-saure Fleischbällchen (*):

Rezept - Süss-saure Fleischbällchen (*)
(*) Pad Priau Wan Luukschin Sapparot Ein Rezept ergibt 4-6 Portionen. Knoblauch schälen, mit Pfeffer und Salz im Mörser zerstoßen. Hackfleisch mit dieser Paste vermischen, sehr gründlich durchkneten und zu glatten Bällchen von etwa 2 cm o formen (Ein Rezept ergibt etwa 25 Bällchen). Die Bällchen dürfen keine Risse haben. Ananas schälen, braune Augen herausstechen, der Länge nach vierteln, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden. Paprikaschotenhälften waschen, Stiel, weiße Rippen und Kerne entfernen, Schoten vierteln und in feine Streifen schneiden. Für die Sauce Fischsauce, Reisessig, Wasser, Zucker und Speisestärke in einer kleinen Schüssel glattrühren. Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Die Fleischbällchen bei mittlerer Hitze etwa 3 Min. rundum braun braten. Überschüssiges Öl abgießen. Ananasstreifen und Paprikastreifen zu den Fleischbällchen geben und etwa 1 Min. bei starker Hitze durchbraten. Vorbereitete Sauce dazugießen, einmal kurz aufkochen lassen und vorsichtig rühren, damit die Bällchen die Sauce annehmen. Tip: Damit die Hackfleischbällchen beim Braten nicht auseinanderfallen, sollten Sie möglichst sehr fein durchgedrehtes Hackfleisch verwenden. Evtl. können Sie das Fleisch vor der Zubereitung auf einem Brett feiner durchhacken. :Pro Person ca. : 430 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10135 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4665 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 6797 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |