Rezept Süß saure Auberginen auf Bulgur

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Süß-saure Auberginen auf Bulgur

Süß-saure Auberginen auf Bulgur

Kategorie - Salat Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3330 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schalotten !
nicht so scharf wie Zwiebeln, eher süß und mild. Die größeren mit der violett-rosa Schale sind die feinsten, die kleineren gelben schmecken etwas strenger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Bulgur (feine Weizengrütze)
- - Jodsalz
1  Zitrone
1  Aubergine (300 g)
2  Fleischtomaten
2  rote Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
2 El. Öl
50 g Rosinen
2 El. brauner Zucker
1/2 Tl. Cayennepfeffer
1/2 Tl. gemahlener Koriander
3/8 l Weißwein oder Traubensaft
100 g Schafkäse
150 g Rauke
Zubereitung des Kochrezept Süß-saure Auberginen auf Bulgur:

Rezept - Süß-saure Auberginen auf Bulgur
Bulgur in 350 ml kochendes Salzwasser geben, fünf Minuten kochen, auf der ausgeschalteten Kochstelle zehn Minuten quellen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Bulgur mit Zitronensaft begießen und zugedeckt stehenlassen. Die Aubergine abspülen, Stengelansatz abschneiden und Aubergine in große Stücke schneiden. Mit Jodsalz bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen. Abspülen und trockentupfen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen, Tomaten fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln und in Öl anbraten. Tomaten, Rosinen, braunen Zucker, Cayennepfeffer, Koriander, Jodsalz und Weißwein zufügen und aufkochen. Auberginen zugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa fünf Minuten kochen. Im Kochsud abkühlen lassen. Schafkäse würfeln. Rauke putzen, abspülen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Rauke auf vier Teller verteilen. Restliche Rauke kleinschneiden und mit Bulgur und dem Schafkäse vermischen. Bulgur und abgetropfte Auberginen auf Teller verteilen und mit dem Kochsud beträufeln. http://www.brigitte.de/rezepte/db/show_rezept.phtml?id=703&titel=S%FC%DF-sa ure%20Auberginen%20auf%20Bulgur Pro Portion: ca. 355 kcal, 13 g Fett :Stichwort : Auberginen :Stichwort : Bulgur :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 11.07.2000 :Letzte Änderung: 11.07.2000 :Quelle : www.brigitte.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10468 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 9288 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13458 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |