Rezept Südwestliche Snackschnitten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Südwestliche Snackschnitten

Südwestliche Snackschnitten

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5814
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2333 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Prise Salz, damit es süßer schmeckt !
Wenn der Eigengeschmack noch verstärkt werden soll, dann geben Sie an süße Speisen eine Prise Salz. An salzige Gerichte geben Sie eine Prise Zucker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
175 g Mehl
150 g Frühlingszwiebeln
105 g Maismehl
1 El. Zucker, braun
2 Tl. Backpulver
1 Tl. Oregano, getrocknet
1/2 Tl. Kreuzkümmel; gemahlen
1/4 Tl. Salz
250 ml Milch
65 ml Olivenöl
1  Ei
120 g Cheddar; gerieben
1 Dos. Chilischoten, grün; 120 g
50 g Paprikaschote, rot
2 Scheib. Speck, durchwachsen
- - Fett; für's Backblech
Zubereitung des Kochrezept Südwestliche Snackschnitten:

Rezept - Südwestliche Snackschnitten
15 Portionen als Vorspeise 8 Portionen als Beilage Fruehlingszwiebeln putzen, in duenne Scheiben schneiden. Chilischoten abgiessen, gut abtropfen lassen und klein schneiden. Paprikaschote putzen und klein schneiden. Speck knusprig braten und klein wuerfeln. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech (28x18 cm) einfetten. Mehl, Fruehlingszwiebeln, Maismehl, Zucker, Backpulver, Oregano, Kreuzkuemmel und Salz in einer Schuessel gut vermischen. Milch, Oel und Ei in einer Schuessel gut verruehren. Mehlmischung zugeben und gut verruehren. Gleichmaessig auf dem Backblech verstreichen. Kaese, Chili, Paprika und Speck gut in einer Schuessel mischen. Dann gleichmaessig ueber den Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 25-30 Minuten backen (Staebchen-Probe). Vor dem Anschneiden ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur abkuehlen lassen. passt zu: Fisch nach: Das vollstaendige Lehrkochbuch Schritt fuer Schritt zur Kochkunst Publications International, Ltd. erfasst und umgesetzt: Tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13443 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14743 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6390 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |