Rezept Suedkuesten Maiskuechlein, Southern Hush Puppies

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Suedkuesten-Maiskuechlein, Southern Hush Puppies

Suedkuesten-Maiskuechlein, Southern Hush Puppies

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19282
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3222 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 42 Portionen / Stück
450 g Maismehl
225 g Weizenmehl
3 Tl. Backpulver
1/2 Tl. Salz
3 El. Zucker
3 gross. Eier; 150 g, leicht schaumig geschlagen
110 ml Milch
170 g Cheddarkaese; geraspelt od. Alten Gouda :-9
2  Gruene Peperoni; entkernt und feingeschnitten
1 Dos. Maiskoerner; 500g, abgetropft
1 gross. Zwiebel; feingehackt
- - Pflanzenoel
Zubereitung des Kochrezept Suedkuesten-Maiskuechlein, Southern Hush Puppies:

Rezept - Suedkuesten-Maiskuechlein, Southern Hush Puppies
Maismehl. Weizenmehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer grossen Schuessel vermengen. Eier und Milch verruehren, in die Schuessel geben und rasch mit den trockenen Zutaten vermengen. Kaese, Peperoni, Maiskoerner und Zwiebel zugeben und kurz unterruehren (Teig nicht zu lange ruehren). Einen grossen Topf fuenf Zentimeter hoch mit Oel fuellen und auf 190 Grad erhitzen, oder die entsprechende menge Oel in einer Friteuse erhitzen. Vom Teig teeloeffelgrosse Kugeln abstechen und vorsichtig in das heisse Oel gleiten lassen. Portionsweise drei Minuten ausbacken, bis die Kuechlein goldbraun sind, dabei einmal wenden. Auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 07.01.96 Stichworte: Beilage, Fritiert, Snack, USA, P42

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 20528 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10299 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13117 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |