Rezept Sue Eastwood's "Lean Mean" Chili

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sue Eastwood's "Lean Mean" Chili

Sue Eastwood's "Lean Mean" Chili

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17696
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2262 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Zwiebel (1)
300 g Tomaten, Dose
150 g Tomatenmark, doppelt
250 g Rehfleisch
250 g Rindfleisch
1  Jalepino Pfefferschote
1  Pk. Rindsbouillon
2 El. Kreuzkuemmel
1/2 El. Majoran
1 El. Oregano
2  Knoblauchzehen, zerdr.
1 1/2 El. Cayennepfeffer
2 El. Chiligewuerz (Fertigprod.)
- - Muskatnuss
- - Wasser
1 El. Maismehl
1/4  Tas. ;Wasser
4  Zwiebeln (2)
250 g Cheddar
3  Fladenbrot
Zubereitung des Kochrezept Sue Eastwood's "Lean Mean" Chili:

Rezept - Sue Eastwood's "Lean Mean" Chili
In einem ausreichend grossen Topf oder Braeter (ideal waere Gusseisen) die Zwiebel (1) in Pflanzenoel anduensten. Die Dosentomaten und das Tomatenmark hinzufuegen. Ziehen lassen. In einer Bratpfanne das in ca. 1 cm Wuerfel geschnittene Fleisch scharf anbraten. Dann mit der gehackten Pfefferschote, dem Bouillonwuerfel und den Gewuerzen in den Braeter geben. Mit gerade soviel Wasser auffuellen, dass die Zutaten etwa 1 1/2 cm bedeckt sind. 1-1 1/2 Stunden schmoren lassen bis das Fleisch weich ist. Seperat in einer Tasse oder das Maismehl mit dem Wasser verruehren und diese Paste langsam unter das Chili ruehren, nochmals 15 Minuten kochen lassen. Als Beilage den grob geraffelten Hartkaese zusammen mit den grob gehackten Zwiebeln (2) und Fladenbrot reichen. Anstelle von Rehfleisch kann natuerlich auch nur Rindfleisch verwendet werden. (Quelle) Tony de Lisa - Das Ami-Kochbuch. Erfasst und in Form gebracht von Juergen Ziegler @ 2:2468/9952.25 09/95 Erfasser: Stichworte: Eintopf, Fleisch, Pikant, Wild, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Küche Sri Lankas - ausgewogene VielfaltDie Küche Sri Lankas - ausgewogene Vielfalt
Die Indien vorgelagerte Insel Sri Lanka, das ehemalige Ceylon im Indischen Ozean, ist wegen ihrer besonders schönen Landschaft und ihrer reichen Kultur ein beliebtes Touristenziel. Ihrer Nähe zu Indien, ihrem vielfältigen Bevölkerungsmix und auch den europäischen Kolonisatoren verdankt Sri Lanka eine Küchenvielfalt, die sich Besucher auf der Zunge zergehen lassen sollten.
Thema 8306 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Rucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und PastaRucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und Pasta
Obwohl die Verwendung von Rauke in Eintöpfen und Salaten bereits im Mittelalter äußerst beliebt war, hat der italienische Rucola in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebt.
Thema 6649 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12182 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |