Rezept Sucuklu Yogurtlu Boerek Boerek mit Huhn und Knoblauchwurst

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sucuklu Yogurtlu Boerek Boerek mit Huhn und Knoblauchwurst

Sucuklu Yogurtlu Boerek Boerek mit Huhn und Knoblauchwurst

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7715
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3963 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1/2  Paeckchen Backpulver
1  Prise Salz
100 g Joghurt
125 g Butter oder Margarine
- - Mehl zum Ausrollen
250 g Hartwurst (Sudschuk)
250 g gekochtes Huehnerfleisch
2 El. Olivenoel
1  Zwiebel
2  Peperoni 4 Tomaten
- - Salz
- - Pfeffer adM.
- - Olivenoel zum Ausfetten
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Sucuklu Yogurtlu Boerek Boerek mit Huhn und Knoblauchwurst:

Rezept - Sucuklu Yogurtlu Boerek Boerek mit Huhn und Knoblauchwurst
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und auf eine Arbeitsflaeche sieben. Eine Mulde eindruecken und den Joghurt hineingeben. Die Butter (oder Margarine) in Floeckchen auf das Mehl setzen und das Ganze von aussen nach innen schnell zu einem glatten, kompakten Teig verkneten. Den Teig in ein feuchtes Kuechentuch wickeln und mind. 1 Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen. Anschliessend den Teig in 8 - 12 kleine Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsflaeche jeweils zu 1/2 cm duennen Vierecken ausrollen. Die Hartwurst und das Huehnerfleisch in feine Wuerfel schneiden. Das Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und die geschaelten und feingehackten Zwiebeln sowie die Peperoni darin kurz anschwitzen. Die enthaeuteten, entkernten und in Wuerfel geschnittenen Tomaten zur Zwiebel geben und kurz mitduensten. Die Hartwurst und das Huehnerfleisch dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer kraeftig wuerzen, von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Die Masse gleichmaessig auf die Teigvierecke verteilen. Die 4ecke zusammenfalten und die Teigraender gut zusammendruecken. Die Teigstuecke auf ein mit Olivenoel gefettetes Backblech setzen, das Ei kraeftig verschlagen und die Teigstuecke damit bestreichen. Das Ganze im auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen 25 - 30 Minuten backen. Herausnehmen und kalt oder warm servieren. ** Christa@germany.uucp From: Zotty@popp.ins.de (Christa Keil) Stichworte: News, Tuerkisch, Boerek

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 7891 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 17222 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 8752 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.08% |