Rezept Studi Nudeln

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Studi-Nudeln

Studi-Nudeln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20905
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2008 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lorbeertee !
Gegen Asthma und Rheumabeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Spaghetti o. Bandnudeln(-300
1/2  Zwiebeln (mittelgross)(bis 2)
100 ml Milch oder Sahne
1  Ei
100 g Speck oder Schinken
- - Salz
- - Pfeffer
- - Instantbruehe
- - Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Studi-Nudeln:

Rezept - Studi-Nudeln
Als erstes koche man die Nudeln (oder was auch immer), bis man sie kurz vor der gewuenschten Bissfestigkeit hat. Waehrend die Dinger blubbern, schneidet man die Zwiebel(n) in Halbringe, den Schinken(speck) in kleine Stuecke, und falls man das mag, kann man noch Paprika, Erbsen, Tomaten, Pilze zugeben - Mengenmaessig hilft da nur probieren! Dann nimmt man von dem Ei das Eigelb, vermischt es mit der Sahne und gibt kraeftig Pfeffer, Salz, Instantbruehe und, falls man das mag, Paprikapulver, Muskatnuss und Zucker(!) zu. So, nachdem die Nudeln nun fertig sind, giesst man sie ab und haelt sie kurz unter kaltes Wasser. Den Topf sofort wieder auf die Platte und sobald das restliche Wasser verdampft ist, Butter/Margarine oder Oel rein. Heiss werden lassen und die Zwiebelringe und den Schinken rein. Das Ganze etwas brutzeln lassen und dann die zweitgenannten Zutaten (Paprika/Erbsen...) rein. Kurz darauf die Nudeln drueber, zweimal kraeftig umruehren und danach das Milch/Ei-Gemisch drueber. Nun dauert's noch 5-10 min (je nach Herd), nochmal abwuerzen und: Geniessen. Dazu passt ein frischer Salat, mit einer etwas leichteren Sauce. Das Ganze hoert sich jetzt a bisserl kompliziert an, aber ist in sofern einfach, da man praktisch nichts falsch machen kann - ausserdem kann alles variiert werden . Quelle: Kochen.Ger, Christian Wening @ 2:241/7523.3, 06.11.92 ** Gepostet von Burkard Schoof Stichworte: Nudeln, Schnell, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 8194 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 5043 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 2242 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.11% |