Rezept Stubenkueken mit Leberfuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stubenkueken mit Leberfuellung

Stubenkueken mit Leberfuellung

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18674
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2751 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Neroli (Orangenblüte) !
Stark beruhigend, spannungslösend, antidepressiv. Orangenblütenöl eignet sich als das „Herz“ einer Blüten- Mischung. Es passt gut zu Bergamotte, Jasmin, Lavendel, Rose, Rosmarin, Sandelholz und Zitrone.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Kuechenfertige Stubenkueken a ca. 600 g
200 g Gefluegelleber
40 g Butterschmalz
- - Majoran
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. Glatte Petersilie
50 g Gefluegelleber-Pastete
3  Scheibe Toastbrot
4 El. Schlagsahne; bis 1/4 mehr
3 El. Trockener Wermut
1/4 l Gefluegelfond, aus dem Glas
200 g Creme fraiche
1 El. Saucenbinder, hell; evtl. bis zur doppelten Menge
Zubereitung des Kochrezept Stubenkueken mit Leberfuellung:

Rezept - Stubenkueken mit Leberfuellung
Stubenkueken waschen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Gefluegelleber waschen, trockentupfen und fein wuerfeln. In der Haelfte heissem Butterschmalz anbraten, wuerzen. Petersilie waschen, trockentupfen und die Blaettchen von den Stengeln zupfen. Petersilie fein hacken. Brot fein wuerfeln. Leberpastete, Petersilie, Brot und Sahne zu der Gefluegelleber geben, untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Stubenkueken von innen pfeffern und salzen, aussen nur pfeffern. Leberfuellung hineingeben. Oeffnung mit Holzstaebchen zustecken. Restliches Butterschmalz in einem Braeter erhitzen, Stubenkueken hineinlegen. Wermut zugiessen. Im Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten braten. Gefluegelfond nach und nach zugiessen. Stubenkueken zwischendurch mit Bratensud bepinseln. Wenn sie gebraeunt sind, salzen. Stubenkueken herausnehmen. Creme fraiche in die Sauce geben, aufkochen lassen, binden und abschmecken. Dazu schmeckt besonders gut ein frischer Salat aus Tomaten, Gurken und verschiedenen Blattsalaten Pro Portion ca. 660 Kalorien * Quelle: Erfasst: A. Bendig Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Leber, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58133 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6796 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82838 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |