Rezept Stubenkueken in milder Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stubenkueken in milder Senfsauce

Stubenkueken in milder Senfsauce

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16892
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5198 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Stubenkueken
- - Salz
- - Pfeffer
- - Anispulver
100 g Butter
100 ml Halbtrockener Weisswein
3 El. Creme fraiche
1 El. Mittelscharfer Senf
400 g Weisse kernlose Trauben
15  Basilikumblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Stubenkueken in milder Senfsauce:

Rezept - Stubenkueken in milder Senfsauce
Die Stubenkueken kalt abwaschen, mit Kuechenpapier abtrocknen, halbieren. Mit Salz und Pfeffer rundum, mit Anis die Innenseiten einreiben. In einer grossen Pfanne die Stubenkueken in 4/5 der heissen Butter erst auf der fleischigen Seite kraeftig anbraten, dann wenden. Kurze Zeit kraeftig weiterbraten. Anschliessend bei sanfter Hitze 20 Minuten weitergaren. Ab und zu wenden. Fleisch herausnehmen, auf Fleischplatten im Ofen warmstellen. Die Haelfte des Fleischsaftes mit Wein aufgiessen, etwas einkoecheln lassen. Mit Creme fraiche und Senf abschmecken. Das Fleisch in die Pfanne geben, jedoch nicht mehr koecheln lassen. Gewaschene Trauben in der restlichen heissen, aufgeschaeumten Butter etwa 3 Minuten in einem Topf duensten, zum Gefluegel geben und kurz ziehen lassen. Mit gewaschenen Basilikumblaettchen ueberstreuen und heiss servieren. * Quelle: Nach: Meine Familie&Ich 8/94 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Weintraube, Senf, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59452 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Tim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen SprüchenTim Mälzer - der Küchenbulle mit scharfen Messern und coolen Sprüchen
Stoppeln auf dem Kopf, Stoppeln im Gesicht, lässig in T-Shirt und Jeans, so präsentiert sich TV-Starkoch Tim Mälzer Woche für Woche seiner Fernseh-Fangemeinde beim Fernsehsender VOX.
Thema 27012 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7111 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |