Rezept Strudelsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Strudelsuppe

Strudelsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10840
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4781 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Kleine Zwiebeln
1  Moehre (geschaelt)
1/2  Sellerieknolle (geschaelt)
1  Bd. Lauch
200 g Rindfleisch
200 g Kalbfleisch
1  Paprika rot (evtl.)
1  Paprika gruen (evtl.)
1  Paprika gelb (evtl.)
300 g Mehl
1/8 l Wasser
1 El. Oel
- - Majoran
1 Tl. Petersilie glatt (gehackt)
1  Ei
1 Tl. Butter
1  Bd. Schnittlauch
- - Muskat
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Strudelsuppe:

Rezept - Strudelsuppe
1. Eine Zwiebel halbieren und in einer Pfanne anroesten. 2. Mit dem grob zerkleinerten Gemuese, dem Fleisch und 3 l Wasser in einen Topf geben. 3. Etwa 2-3 Stunden im offenen Topf koecheln lassen. 4. Die Paprikaschoten duenn schaelen, entkernen und in feine Wuerfel schneiden. 5. Das Mehl mit dem Wasser und dem Oel zu einem glatten Teig verkneten und ruhen lassen. 6. Die uebrige Zwiebel wuerfeln, ebenfalls in einer Pfanne anroesten. 7. Das Fleisch aus der Bruehe heben, etwas abkuehlen lassen. 8. Zusammen mit den Zwiebelwuerfeln durch einen Fleischwolf mit feiner Lochscheibe drehen und die Masse mit Majoran, Petersilie sowie dem Ei vermischen. Die Paprikawuerfel dazugeben. 9. Mit Muskat, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer wuerzig abschmecken. 10. Den Strudelteig auf einem mit Mehl bestreutem Geschirrtuch etwa 2mm duenn ausrollen. 11. Dann den Teig mit bemehlten Handruecken von der Mitte aus fast durchsichtig ausziehen. Die Fleischfuellung gleichmaessig darauf verteilen. 12. Den belegten Strudelteig vorsichtig aufrollen und auf ein gebuttertes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. 13. Inzwischen die durch ein Sieb gegossene Bruehe erhitzen und den Schnittlauch in Roellchen schneiden. Das Backblech aus dem Backofen nehmen. 14. Den Strudel in drei Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in vorgewaermte Suppenteller geben. 15. Mit Bruehe auffuellen und mit Schnittlauch bestreut servieren. * Quelle: Essen wie Gott in Deutschland, Koch: Helmut Krausler, Niederaichbach ** From: Ruediger_Kemmler@p11.f3502.n2480.z2.fido.sub.org Date: Mon, 18 Jul 1994 Stichworte: Suppen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 61081 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7433 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31282 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |