Rezept Strudel von Herbstpilzen mit Schnittlauchsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Strudel von Herbstpilzen mit Schnittlauchsauce

Strudel von Herbstpilzen mit Schnittlauchsauce

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16891
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4337 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Gemischte Herbstpilze; Pfifferlinge, Steinpilze, Butterpilze, Egerlinge
2  Schalotten
3 El. Butter
1 El. Gehackter Schnittlauch
- - Salz
- - Pfeffer
100 g Mehl
- - Salz
3 El. Oel
3 El. lauwarmes Wasser
2 El. Zerlassene Butter
- - Alternative:
1  Pk. ; fertiger Tk -Strudelteig
1/4 l Kalbsfond; Fertigware
250 g Sahne
4 El. Gehackter Schnittlauch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Frischer gruener Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Strudel von Herbstpilzen mit Schnittlauchsauce:

Rezept - Strudel von Herbstpilzen mit Schnittlauchsauce
1. Pilze waschen, putzen und schneiden. Schalotten schaelen, fein wuerfeln, in Butter anduensten. Pilze zugeben und mitduensten, bis der Saft eingekocht ist. Mit gehacktem Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Abkuehlen lasen. 2. Mehl auf die Arbeitsflaeche sieben, Oel und Salz in die Mitte geben und mit dem Mehl verruehren. Wasser langsam zugeben und mit den Haenden zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie eine Stunde ruhen lassen. 3. Strudelteig ausrollen auf bemehltem Tuch, mit Pilzfuellung belegen und mit Tuch aufrollen. Auf ein gefettetes Backblech setzen, mit zerlassener Butter bestreichen und bei 220 GradC ca. 35 Minuten backen. 4. Fuer die Sauce Kalbsfond und Sahne mischen, auf die Haelfte einkochen. Schnittlauch zugeben, im Mixer puerieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, durch ein feines Sieb streichen. Strudel in Scheiben aufschneiden und auf der Sauce anrichten. Mit gruenem Pfeffer garnieren. Pro Person etwa 420 kcal. * Quelle: Prima 9/95 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Mehlspeise, Pilze, Kraeuter, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8210 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 10857 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3272 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |