Rezept Straßburger Hörnchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Straßburger Hörnchen

Straßburger Hörnchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3177
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3124 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnüsse öffnen !
Am besten mit einem kräftigen Korkenzieher oder einem Handbohrer an den „Augen“ öffnen, damit die Milch herausfließen kann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Zwiebeln
300 g Schinkenspeck
30 g Butter
1  Ei
1  Eiweiß
2 El. gehackte Petersilie
2 El. Paniermehl
1 El. Weinbrand
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
300 g TK-Blätterteig
1  Eigelb
3 El. Milch
Zubereitung des Kochrezept Straßburger Hörnchen:

Rezept - Straßburger Hörnchen
Zwiebeln und Speck in Würfel schneiden. Butter erhitzen, Zwiebeln und Speck darin bräunen. Masse abkühlen lassen. Ei, Eiweiß, Petersilie, Paniermehl, Weinbrand und Gewürze zur Speckmasse geben. Aufgetaute Blätterteigplatten halbieren und zu Quadraten ausrollen. Die Masse gleichmäßig darauf verteilen, zu Hörnchen aufrollen. Eigelb mit Milch verquirlen, Hörnchen damit bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 225 °C / 20 bis 25 Minuten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Champignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über PilzeChampignons, Pfifferlinge, Trüffel - Alles über Pilze
Im Garten sorgen sie für genervte Blicke, auf den Tellern aber für ein glückseliges Hmmmmm: Pilze kommen im Herbst besonders frisch in die Gemüseauslage und auf den Wochenmarkt, wollen aber sorgsam behandelt werden.
Thema 15482 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Leinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um GesundLeinöl, Kaltgepresst und Bioqualität rund um Gesund
Der Lein (Linum usitatissimum) liefert seit Jahrtausenden nicht nur Fasern - den Flachs -, sondern auch kleine braune essbare Samen, aus denen ein dunkelgoldenes, dicklich fließendes Öl gepresst wird: das an Omega-Fettsäuren reiche Leinöl.
Thema 16570 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Der Silberlöffel - Die Bibel der italienischen KücheDer Silberlöffel - Die Bibel der italienischen Küche
„Der Silberlöffel“ ist mit fast 1300 Seiten ein dicker und gewichtiger Wälzer – und ein Genuss für Liebhaber der italienischen Küche.
Thema 9272 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |