Rezept Stollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stollen

Stollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6587
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10908 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Rosinen
2  Tassen Rum
1 kg Mehl
2  Wuerfel frische Hefe oder 2 Tuetchen Trockenhefe
200 g Zucker
1/4 l Milch
400 g Butter oder Margarine
1 Tl. Salz
- - abgeriebene Schale einer Zitrone
1/2 Tl. gemahlene Macisbluete (also Muskatbluete)
1/2 Tl. Kardamom
75 g Korinthen
100 g gehacktes Zitronat
75 g gehacktes Orangeat
75 g gehackte suesse Mandeln
15 g gehackte bittere Mandeln
- - Mehl zum Bestaeuben
- - Butter oder Margarine
- - zum Einfetten und Bestreichen
- - Puderzucker zum Bestaeuben
Zubereitung des Kochrezept Stollen:

Rezept - Stollen
Die Rosinen ueber Nacht in dem Rum einweichen. Gut abtropfen lassen. Das Mehl in eine grosse Schuessel schuetten oder sieben. In die Mitte eine Vertiefung machen. Die frische Hefe hineinbroeckeln und mit etwas Zucker und lauwarmer Milch zu einem Brei verruehren. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Den restlichen Zucker, die restliche Milch, das in Floeckchen geschnittene Fett, Salz und Gewuerze dazugeben, alles vermischen und so lange kraeftig durchkneten, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schuesselrand loest. (Trockenhefe einfach mit dem Mehl vermischen und mit den uebrigen Zutaten zu einem Teig verarbeiten.) Die Schuessel zudecken und den Teig 30 bis 40 Minuten gehen lassen. Die Rosinen, die Korinthen, Zitronat, Orangeat und die Mandeln unter den Teig kneten. Noch einmal 30 bis 40 Minuten gehen lassen. Auf eine bemehlte Arbeitsflaechen geben und mit der Teigrolle zu einem dicken Oval auseinanderdruecken. Den Teig der Laenge nach zusammenklappen, so dass ein Stollen entsteht; das untere Teigstueck soll dabei etwas vorstehen. Den Stollen auf ein gefettetes Backblech legen und bei 190 bis 200 Grad etwa 70 bis 90 Minuten backen. Noch warm mit zerlassener Butter oder Margarine bepinseln und dick mit Puderzucker bestaeuben. Anmerkung: Wenn ihr im Besitz von Stollenformen seid, koennt ihr die natuerlich auch verwenden. Die Teigmenge reicht dann fuer eine grosse und eine kleine Form. Ihr muesst aber daran denken, dass sich die Backzeit in der Form um etwa 15 Minuten verlaengert! Haltbarkeit: Nach drei bis vier Wochen ist er gut durchgezogen und schmeckt von da an am besten. Dann haelt der Stollen noch mindestens acht Wochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11933 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 8020 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12682 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |