Rezept Stettiner Rollbraten mit Bleichsellerie

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stettiner Rollbraten mit Bleichsellerie

Stettiner Rollbraten mit Bleichsellerie

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17877
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3684 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Truthahnrollbraten
- - Pfeffer; aus der Muehle
1 El. Butterschmalz
200 g Wurzelgemuese; (Karotten, Lauch, Zwiebeln)
- - Lorbeerblatt
- - Wacholderbeeren
- - Pfefferkoerner
1/4 l Huehnerbruehe
200 g Bleichsellerie
80 g Karotten
80 g Zucchini
50 ml Gemuesebruehe
1 El. Butter
2 El. Mehl
1/8 l Gemuesebruehe
50 ml Sahne
- - Pfeffer; aus der Muehle
- - Jodsalz
Zubereitung des Kochrezept Stettiner Rollbraten mit Bleichsellerie:

Rezept - Stettiner Rollbraten mit Bleichsellerie
Truthahnrollbraten mit Pfeffer wuerzen und in Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Kleingeschnittenes Wurzelgemuese dazu, ebenso Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfefferkoerner; das Ganze mit der Huehnerbruehe angiessen. Im Backofen bei 200 oC im geschlossenen Topf ca. 40 Minuten garen. In der Zwischenzeit das Gemuese putzen, waschen und in wenig Gemuesebruehe auf den Biss duensten. Aus Butter und Mehl eine Schwitze herstellen und mit der kalten Gemuesebruehe angiessen. Gut verruehren, bis die Sauce saemig ist und anschliessend mit Sahne verfeinern. Zum Schluss das vorgegarte Gemuese dazugeben und mit Jodsalz und Pfeffer wuerzen. Den Rollbraten aus dem Netz loesen und in Scheiben aufschneiden. Zusammen mit dem Rahmgemuese auf Tellern anrichten und servieren. Beilageempfehlung: Neue Kartoffeln in wenig Butter geschwenkt und mit Petersilie verfeinert. * Quelle: Nach Sat.1 Text 24.07.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gefluegel, Pute, Gemuese, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16152 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58264 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Algen - Speisealgen das Gemüse der ZukunftAlgen - Speisealgen das Gemüse der Zukunft
Wenn wir von Algen sprechen, denken wir in der Regel an etwas Ähnliches wie Seetang, an Schaumberge am Strand oder ein zugewuchertes Aquarium.
Thema 7653 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |