Rezept Steinpilzbaellchen mit Roquefort Walnusssauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steinpilzbaellchen mit Roquefort-Walnusssauce

Steinpilzbaellchen mit Roquefort-Walnusssauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20525
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbeitee !
Gegen Blähungen, Angina , Blasenentzündungen, Gicht ,Gallenbeschwerden, Kramfadern,Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
15 g Steinpilze getrocknet o. Maronenroehlringe
450 g Rinderhackfleisch; mager
1 klein. Zwiebel; gewuerfelt
2  Eigelb
2 Tl. Thymian; frisch, gehackt
2 El. Olivenoel
- - Selleriesalz
- - Pfeffer; schwarz
200 ml Milch
50 g Walnuesse; geroestet
3  Scheibe Weissbrot; ohne Rinde
75 g Roquefort-Kaese
4 El. Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Steinpilzbaellchen mit Roquefort-Walnusssauce:

Rezept - Steinpilzbaellchen mit Roquefort-Walnusssauce
Die Pilze 20 Minuten einweichen, dann abtropfen lassen und fein hacken, die Einweichfluessigkeit aufheben. Hackfleisch, Zwiebel, Eigelb, Thymian und Gewuerze in eine Schuessel geben, die Pilze zugeben und gruendlich mischen. Von der Masse mit feuchten Haenden daumengrosse Stuecke abnehmen und zu Baellchen formen. Fuer die Sauce die Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Walnuesse in der Kuechenmaschine sehr fein zerkleinern, das Brot, die Milch und das Pilzwasser zugeben. Kaese und Petersilie hinzufuegen und zu einer glatten Masse verarbeiten. In eine Schuessel umfuellen und zugedeckt warmstellen. Das Olivenoel in einer grossen Pfanne erhitzen. Die Fleischbaellchen darin in zwei Portionen jeweils 6-8 Minuten braten. Die Sauce in die Pfanne giessen und vorsichtig erhitzen, jedoch nicht mehr kochen lassen. In eine Schuessel fuellen oder direkt auf Bandnudeln servieren. * Quelle: Nach Dumonts Grosses Pilzbuch erfasst Ilka Spiess 21.05.1996 Stichworte: Fleisch, Rind, Pilze, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 11351 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 3812 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 12676 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |