Rezept Steinbuttlasagne mit gruenen Linsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steinbuttlasagne mit gruenen Linsen

Steinbuttlasagne mit gruenen Linsen

Kategorie - Teigwaren, Fisch, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30120
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Mehl
2  Eier
1  Eigelb
1 Tl. Oel
4 El. Gruene Linsen
- - Salz
24  Frische Saubohnen
1 klein. Moehre
4 klein. Schalotten; gewuerfelt
150 ml Weisswein, trocken
150 g Butter
500 g Steinbuttfilet
1  Schalotte; feingewuerfelt
20 g Butter; zum Braten
- - Pfeffer a.d. Muehle
- - Frische Kraeuter zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Steinbuttlasagne mit gruenen Linsen:

Rezept - Steinbuttlasagne mit gruenen Linsen
1. Die Zutaten fuer den Nudelteig auf der Arbeitsflaeche gut verkneten und etwa eine Stunde ruhen lassen. Den Teig duenn ausrollen und in sechs mal acht Zentimeter grosse Stuecke schneiden. 2. Die Linsen (sie muessen nicht eingeweicht werden) in leicht gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen. Die Saubohnen aus den Huelsen loesen, die Kerne auspellen. Die Moehre laengs in duenne Scheiben, dann in rautenfoermige Stuecke schneiden. Alles separat in Salzwassser garen. 3. Fuer die Beurre Blanc die Schalotten mit dem Weisswein langsam auf ein Drittel einkochen, durch ein Sieb giessen. Die warme Butter nach und nach unterruehren. Dabei darf die Sauce nicht mehr kochen. Bei milder Hitze warmhalten. 4. Das Steinbuttfilet in duenne Scheiben (doppelte Anzahl Portionen) schneiden, die in etwa die Groesse der Nudelblaetter haben. Die Schalotte in etwas Butter anduensten, das Gemuese zugeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Lasagneblaetter eine Minute in kochendem Salzwasser garen und kurz kalt abschrecken. Die gewuerzten Steinbuttscheiben kurz braten. Das Gemuese auf Tellern verteilen. Danach abwechselnd Nudeln und Fisch aufeinander schichten. Mit der beure Blanc begiessen und mit frischen Kraeutern bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 12713 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4349 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5994 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |