Rezept Steinbutt, an der Graete gebraten, Pilze, Perlzwiebeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steinbutt, an der Graete gebraten, Pilze, Perlzwiebeln

Steinbutt, an der Graete gebraten, Pilze, Perlzwiebeln

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21232
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9159 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit die Mandeln nicht so stauben !
Ziehen sie eine Plastiktüte über die Öffnung der Mandelmühle. Dann staubt es nicht so.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Perlzwiebeln
30 g Butter
1 El. Zucker
4  Steinbuttfilets mit Haut und Graete; je 200g
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zitronensaft
1 klein. Fenchelknolle
3 El. Olivenoel
80 g Butter; zum Braten
100 g Kartoffeln
80 g Kleine Pilze; Shiitake, Herbsttrompeten, Champig- nons
8  Weisse Kirschtomaten
8  Rote Kirschtomaten
1/2  Knoblauchknolle
2  Kraeuterbuendel; Rosmarin, Thymian, Basilikum)
- - Paprikamehl
150 ml Weisser Fischsud
1 El. Geschlagene Sahne
- - Einige frische Kraeuter
- - Etwas Pesto
Zubereitung des Kochrezept Steinbutt, an der Graete gebraten, Pilze, Perlzwiebeln:

Rezept - Steinbutt, an der Graete gebraten, Pilze, Perlzwiebeln
Die Perlzwiebeln schaelen, in der Pfanne mit Butter und Zucker glasieren. Die Kartoffeln schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Fenchel putzen und kleinschneiden, Pilze putzen, Knoblauchzehen pellen. Steinbuttkotelette salzen, pfeffern und mit Zitronensaft saeuern, abtropfen lassen, trockentupfen, in Paprikamehl wenden, in der Pfanne mit Butter von beiden Seiten anbraten. Perlzwiebeln, Fenchel, Knoblauch, Pilze und Kraeuter in die Pfanne zum Steinbutt geben. Im Ofen bei 210 GradC ungefaehr 6 Minuten garen, Zwischendurch mit dem Bratensaft begiessen. Die Kirschtomaten halbieren und etwa 1 Minute mitgaren. Die Fischgrundsauce erhitzen und die Schlagsahne unterziehen. Fisch und Gemuese nach dem Garen mit Olivenoel betraeufeln. Den Steinbutt mit den glasierten Gemuesen in einer schwarzen Pfanne servieren oder portionsweise auf Tellern anrichten, mit frischen Kraeutern garnieren. Die Sauce getrennt dazu reichen, mit dem Pesto marmorieren. Anmerkung zum Paprikamehl: 2 El Mehl und einen gestrichenen Tl mildes Paprikapulver mischen und in eine Tuete geben. Den Fisch hineingeben und gut durchschuetteln. Weinempfehlung: eine trockene Riesling-Spaetlese oder Auslese vom Rhein. * Quelle: Das! Rezept N3 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fisch, Pilze, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen beginnt im KopfAbnehmen beginnt im Kopf
Das Frühjahr steht vor der Tür und mit ihm, wie jedes Jahr, die lästige Frage: Wie nimmt man dauerhaft ab, ohne ständig an Diäten denken zu müssen?
Thema 19751 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 16530 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 67148 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |