Rezept Steinbeisserfilets mit Krebssauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steinbeisserfilets mit Krebssauce

Steinbeisserfilets mit Krebssauce

Kategorie - Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3860 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Wildreis Langkornreis
- - Mischung
- - Salz
600 g Steinbeisserfilets
- - Pfeffer a.d.Muehle
50 g Mehl;in etwa
6 El. Oel
3 El. Cognac
3 El. Trockener Portwein
1 El. Krebsbutter
200 g Creme double
1 Tl. Zitronensaft
1/2 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Steinbeisserfilets mit Krebssauce:

Rezept - Steinbeisserfilets mit Krebssauce
Den Reis nach Anweisung auf der Packung in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Fisch salzen und pfeffern, im Mehl wenden und gut abklopfen. In dem heissen Oel bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Min. goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit Portwein und Cognac abloeschen, die Fluessigkeit einkochen lassen. Krebsbutter und Creme double unterruehren. Die Sauce einmal aufkochen lassen, dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Fisch und Reis auf Portionstellern anrichten. Reis mit in Roellchen geschnittenem Schnittlauch bestreuen, Sauce angiessen. Dazu passt Gurkensalat. Pro Portion etwa 752 kcal Typ: Ausser zu Fisch, passt die Sauce auch zu Bries.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22227 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 57857 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9327 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |