Rezept Steckrübengemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steckrübengemüse

Steckrübengemüse

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4309
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Steckrüben
2 El. Öl
- - Salz
- - Zucker
- - Pfeffer
- - evtl. Kümmel nach
- - Geschmack
1 Tl. gekörnte Brühe.
Zubereitung des Kochrezept Steckrübengemüse:

Rezept - Steckrübengemüse
Geschälte Steckrübe in Scheiben, dann in ca. 2 cm lange Stifte schneiden. Öl in einem Topf auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4-5 erhitzen, die Hälfte der Steckrübenstifte hineingehen, kurz andünsten, auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4-5 schalten und im geschlossenen Topf dünsten. Es bildet sich etwas Gemüsesaft. Wenn dieser verdunstet ist, die andere Steckrübenhälfte zugeben, vorsichtig dünsten (damit Gemüsesaft austritt), 1-2 El. Zucker hinzufügen und 1 El. gekörnte Brühe überstreuen, im eigenen Saft (bei Bedarf 1/2 Tasse Wasser zugeben) ca. 20 Minuten garen lassen, mit Salz, Pfeffer und evtl. Kümmel würzen. Dazu schmecken Kasselerbraten oder gebratener Schweinebauch und Petersilienkartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20824 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5929 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6401 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |