Rezept Steckruebeneintopf mit Rosenkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steckruebeneintopf mit Rosenkohl

Steckruebeneintopf mit Rosenkohl

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20099
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1.5 kg Steckrueben
750 g geraeucherte Schweinebacke
2 El. Schweineschmalz
250 g Zwiebeln
- - schwarzer Pfeffer aus der Muehle
750 g Kartoffeln
- - Salz 2 El getrockneter Majoran
Zubereitung des Kochrezept Steckruebeneintopf mit Rosenkohl:

Rezept - Steckruebeneintopf mit Rosenkohl
Steckrueben in Scheiben schneiden, schaelen, waschen, wuerfeln, Rosenkohl putzen und waschen. Schweinebacke in kleine Wuerfel schneiden, in einem grossen Schmortopf im Schmalz langsam ausbraten. Zwiebeln pellen, wuerfeln und mitduensten, dann die Steckrueben gut darin wenden. Den Rosenkohl unterruehren, alles herzhaft mit Pfeffer wuerzen. 1/2 Liter Wasser zugiessen und zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten schmoren. Kartoffeln schaelen, wuerfeln, mit etwas Wasser zum Eintopf geben und weitere 15 Minuten garen. Mit Salz abschmecken. Majoran zerrebbeln und kurz vor dem Servieren ueber den Eintopf streuen. * Quelle: Der Norddeutsche Kuechenkalender von Metta Frank/ Marieluise Schultze ISBN 3-517-01413-3, Suedwest-Verlag ** Gepostet von: Catrin Eger Stichworte: Eintopf, Ruebe, Steckruebe, P4, Einfach, Preiswert

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Low Fat Diät - mit wenig Fett und Diät einfach AbnehmenLow Fat Diät - mit wenig Fett und Diät einfach Abnehmen
Der Mensch nimmt mit der Nahrung tierische und pflanzliche Fette zu sich. Untersuchungen bestätigen immer wieder: Wir essen nicht nur zuviel, sondern auch noch häufig das falsche Fett. Das macht auf die Dauer zu dick und in vielen Fällen sogar krank.
Thema 33496 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13883 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 21310 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |