Rezept Steckruebeneintopf a la Ingo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steckruebeneintopf a la Ingo

Steckruebeneintopf a la Ingo

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20101
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zypresse !
Ausgleichend für das Nervensystem, konzentrationsfördernd. Gut mit Wacholder.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 gross. Stueck Speck (mit Schwarte)
- - Margarine
1.5 l Wasser (evtl. mehr)
1.5 kg kleine Steckruebenwuerfel
1  sehr gehaeufte Handvoll Majoran
1/2 El. gemahlenen Kuemmel
1.5 kg gewuerfelte Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Steckruebeneintopf a la Ingo:

Rezept - Steckruebeneintopf a la Ingo
Speck im Ganzen mit der Schwarte in Margarine anbraten. Wasser hinzu, kleine Steckruebenwuerfel hinein, Majoran und gemahlenen Kuemmel dazu. 30 Min koecheln lassen. Kartoffeln dazugeben und weitere 20-25 Min koecheln lassen. Speck herausnehmen, Schwarte entfernen und wuerfeln. Dazu Bauernbrot. Der Eintopf sollte nicht zu waesserig sein, notfalls rechtzeitig die Temperatur hoeher stellen. ** Gepostet von: Ingo Dittmer Stichworte: Eintopf, Ruebe, Steckruebe

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5077 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 9013 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59429 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |