Rezept Steckrüben Porree Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steckrüben-Porree-Gemüse

Steckrüben-Porree-Gemüse

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6038 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heißes Fett verschüttet? !
Schnell eiskaltes Wasser darübergießen. Dadurch erstarrt das Fett und kann ganz leicht abgehoben werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Steckrübe (ca. 1,5 kg)
300 g Porree (Lauch)
200 g Zwiebeln
50 g Rosinen
1  Lorbeerblatt
30 g Butterschmalz
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Steckrüben-Porree-Gemüse:

Rezept - Steckrüben-Porree-Gemüse
Steckrübe schälen, waschen und würfeln, vorbereiteten Porree in Ringe schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Rosinen in einem Sieb gut waschen. Butterschmalz im Topf erhitzen, Steckrüben, Porree und Zwiebeln ca. 5 Min. auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7 - 9 andünsten. Lorbeer, Rosinen und 1/8 l Wasser zugeben, salzen, im geschlossenen Topf ca. 20 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 garen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas vom Bratensud zugeben, gehackte Petersilie unterheben. 22 g Eiweiß, 30 g Fett, 153 g Kohlenhydrate, 4192 kJ, 1000 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56458 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 7784 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 6194 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |