Rezept Steckrüben Eintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Steckrüben-Eintopf

Steckrüben-Eintopf

Kategorie - Eintöpfe, Aufläufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 760
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11882 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgerissene Klöße !
Sie können gerettet werden, indem man die Klöße auf Küchenpapier legt und das Kochwasser mit Hilfe des Papiers vorsichtig herausdrückt. So werden die Klöße wieder schön trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Schweinefleisch
- - (Bauch, Hals oder Kasseler)
3  Zwiebeln
1 1/2 kg Steckrüben
750 g Kartoffeln
1 El. Maiskeimöl
3 El. Klare Delikatessbrühe (Instant)
3 Tl. frischer Majoran, evtl. mehr
3  Kapseln Sternanis
3 klein. Birnen (350 g)
- - Salz
- - weißer Pfeffer, frisch gemahlener
Zubereitung des Kochrezept Steckrüben-Eintopf:

Rezept - Steckrüben-Eintopf
Das Schweinefleisch waschen, trockentupfen und in Wuerfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls klein schneiden. Steckrueben und Kartoffeln schaelen, waschen und in grosse Wuerfel schneiden. Die Fleischwuerfel portionsweise im heissen Oel auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 10-11 anbraten und aus dem Topf nehmen. Salzen und pfeffern. Die Zwiebeln im Bratfett 10 Minuten duensten. Die Fleischwuerfel und die Steckrueben- und Kartoffelwuerfel zufuegen. 1 Liter Wasser dazugiessen, aufkochen, die Klare Delikatessbruehe einstreuen. Majoran und Stern-Anis hinzufuegen und alles auf 1 oder Automatik-Kochstelle 5-6 schmoren. Die Birnen waschen, halbieren, das Kerngehaeuse entfernen. Die Birnenhaelften in Spalten schneiden und 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben. Die Stern-Anis-Kapseln herausnehmen. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Wer den Geschmack der Steckrueben mildern moechte, mischt sie zu gleichen Teilen mit Moehren. Geschmacklich am besten sind die Sand- und Heidemoehren, die man auf Bauernmaerkten bekommt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20417 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6925 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5418 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |