Rezept Stampes Knepp

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stampes Knepp

Stampes Knepp

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10837
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5926 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knackige Radieschen !
Radieschen, die schon etwas welk geworden sind, legen Sie in kaltes Wasser. Aber nicht die Knollen, sondern mit den Blättern nach unten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
1 gross. Zwiebel
3/4 l Wasser
2  Fleischbruehwuerfel
- - Mehl
1  mittl. Zwiebel
50 g Butter
1 Dos. Sahne
- - Streuwuerze
Zubereitung des Kochrezept Stampes Knepp:

Rezept - Stampes Knepp
Kartoffeln schaelen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schaelen und klein schneiden. Wasser zum kochen bringen, Kartoffeln, Zwiebeln und Fleischbruehwuerfel zugeben und garen. Kochwasser nicht abschuetten. Mit einem Lochstampfer Kartoffeln und Zwiebeln zerstampfen. Soviel Mehl durch ein Mehlsieb zugeben, bis eine steife, zaehe masse entsteht. Die Masse weiterkochen, bis eine duenne Schicht am Boden anklebt. In der Zwischenzeit Sosse bereiten. Zwiebel in Butter hellbraun roesten. Sahne zufuegen und aufkochen lassen. Kraeftig mit Streuwuerze abschmecken. Einen Essloeffel jeweils in die Sosse tauchen und damit " Knepp " von der kartoffelmasse abstechen und auf Platte anrichten. Zuletzt die restliche Sosse daruebergiessen. Dazu eingekochtes Obst oder Salat. Noch fuer Nichtsaarlaender und Pfaelzer eine Begriffserklaerung: Stampes ist der saarlandspezifische Ausdruck fuer Kartoffelpueree, das halt in der Vorkuechenmaschinenzeit mittels eines speziellen Kuechengeraetes, einem Stampfer halt, durch Zerquetschen der Kartoffeln hergestellt wurde, urspruenglich war der " Stamper " aus Holz. Inzwischen gibt's die Dinger aus Metall in jedem Haushaltswarengeschaeft. Das Pueree wird damit etwas grober als mit dem Puerierstab. Knepp sind nichts anderes als kleine Kloesse. * Quelle: Herzhafte Eintoepfe und delikate Auflaeufe Rezepte aus dem Saarland, Saarbruecker Zeitung ** Erfasst und gepostet von Joerg Weinkauf (2:245/6801.7) vom 03.06.1994 Stichworte: Kartoffeln, Kloesse, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 7673 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14750 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5755 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |