Rezept Stachelbeersuppe, siebenbürgisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stachelbeersuppe, siebenbürgisch

Stachelbeersuppe, siebenbürgisch

Kategorie - Suppe, Stachelbeeren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27675
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8778 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Stachelbeeren, frisch
400 g Bauchspeck, geräuchert
2  Karotten
1  Petersilienwurzel oder die
- - Stengel von Blattpetersilie
1  Knoblauchzehe
1  Zwiebel
50 g Rosinen
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Fleischbrühe
100 ml süße Sahne
1 Tl. Zucker (evtl. mehr)
- - Pfeffer, Salz
- - Petersilie, Estragon
- - Stärke zum Binden
Zubereitung des Kochrezept Stachelbeersuppe, siebenbürgisch:

Rezept - Stachelbeersuppe, siebenbürgisch
Gehackte Zwiebel und Knoblauch mit dem kleingewürfelten Gemüse in Butter andünsten und mit der Brühe ablöschen. Den Speck in Portionsstücke schneiden und zugeben. Ca. 1Std. kochen, bis der Speck weich ist. Die Suppe nach Belieben mit der Stärke binden. Die Rosinen zugeben und 3 min köcheln lassen, dann die Stachelbeeren zugeben und ca. 10 min ziehen lassen (nicht Kochen !). Währenddessen mit den Gewürzen abschmecken, die Sahne -und am Schluss- die gehackten Kräuter zugeben. Anm.: Je nach Säuregehalt der Stachelbeeren muss mit mehr oder weniger Zucker abgeschmeckt werden. Die Suppe soll einen süß-sauren Charakter erhalten! Anstatt des Bauchspeck kann auch anderes geräuchertes Fleisch verwendet werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 39727 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4564 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7162 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |