Rezept Stachelbeerkuchen mit Götterspeise

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stachelbeerkuchen mit Götterspeise

Stachelbeerkuchen mit Götterspeise

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24515
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4254 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Badewanne als Kühlschrank !
Oft reicht der Kühlschrank gar nicht aus, um alle Getränke für die Party kalt zu stellen. Nehmen sie doch einfach Ihre Bade- oder Duschwanne. Legen Sie Eisstücke hinein und schon haben Sie einen Riesenkühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 1,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
200 g Quark
- - Pudding (aus
1/4 l Milch
2  Zucker
1/2  Puddingpulver Vanillegeschma
1  Vanillezucker
1  Puddingpulver
50 g Butter
1  Ei
750 g Konservenfrüchte, gut abgetropfte
375 ml Milch
1  Puddingpulver Vanillegeschma
3  Zucker
175 g Butter
1 1/2  Götterspeise Waldmeisterge
4  Zucker
600 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Stachelbeerkuchen mit Götterspeise:

Rezept - Stachelbeerkuchen mit Götterspeise
Auf den ausgerollten Hefeteig die Quarkcreme dünn verstreichen. Dafür den Quark mit einem nach Vorschrift gekochten, abgekühlten Vanillepudding verrühren. Vanillezucker, 1 Tl Puddingpulver zugeben und gut verrühren. Die zerlassene Butter zufügen. Zuletzt das Ei unterrühren. Auf die Quarkmasse die gut abgetropften Früchte legen. Backen und vollständig auskühlen lassen. Für die Buttercreme einen Vanillepudding bereiten, erkalten lassen. Die Butter schaumig schlagen, löffelweise den Pudding zufügen und rühren. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und mit mittelgroßer Sterntülle in ca. 2 Zentimeter Abstand Tupfer auf den Kuchen spritzen, die diagonale Streifen ergeben. Das Ganze in der Gegenrichtung wiederholen, so daß Karos aus Cremetupfer entstehen. Wenn die Buttercreme fest geworden ist, den Kuchen mit grüner Götterspeise überziehen. Dazu die Götterspeise nach Vorschrift zubereiten, allerdings die Wassermenge verringern. Die Götterspeise erst unmittelbar vor dem Gelieren auf den Kuchen geben und diesen sofort kalt stellen. Backzeit: 25 Minuten Hitze: 200° C Dieser Kuchen ist eine Augenweide für jede Tafel.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11032 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9421 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9542 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |