Rezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25169
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6122 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
175 g Weizenmehl, Type 405
80 g Haferflocken, blütenzart
1 Prise Backpulver
1  Eigelb
150 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
4 Tropfen Zitronenbacköl
1/4 l Stachelbeersaft
2 El. Speisestärke; etwas weniger
2  Eigelb
25 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
2 Dos. Stachelbeeren, je 430 g
3  Eiweiß
150 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter:

Rezept - Stachelbeerkuchen mit Baisergitter
Stachelbeeren abtropfen lassen und beiseitestellen. Mehl, Haferflocken und Backpulver vermischen. Auf die Tischplatte geben und in die Mitte eine Mulde für das Eigelb drücken. Butter, Zucker, Salz und Zitronenbacköl am Rand verteilen und alles zu einem Mürbeteig verkneten, der 30 Minuten ruhen sollte (abgedeckt im Kühlschrank). Die Hälfte des Backblechs mit Backtrennpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Vor den Teig einen Streifen gekniffelte Alufolie legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 200 Grad C, mittlere Einschubleiste, 10 bis 15 Minuten backen. Inzwischen Stachelbeersaft, die mit 1 EL Saft angerührte Speisestärke, Eigelb, Zucker und Vanillezucker in einen Kochtopf geben, unter Rühren einmal aufkochen und dann abkühlen lassen. Die Creme auf den Mürbeteig geben und die Stachelbeeren darauf verteilen. Eiweiß mit Zucker steifschlagen. Mit einem Spritzbeutel ein Gitter auf den Stachelbeerkuchen spritzen und bei 250 Grad C, zweite Einschubleiste von oben, ca. 3 bis 5 Minuten überbacken. Quelle: Werbebroschüre (Koelln) erfaßt: Sabine Becker, 14. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3405 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16212 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11682 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |