Rezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

Stachelbeerkuchen mit Baisergitter

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25169
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6024 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rose !
Harmonisierend, leicht tonisierend und beruhigend. Hildegar von Bingen schreibt über Rose und Salbei: „Der Salbei tröstet, die Rose erfreut“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
175 g Weizenmehl, Type 405
80 g Haferflocken, blütenzart
1 Prise Backpulver
1  Eigelb
150 g Butter
80 g Zucker
1 Prise Salz
4 Tropfen Zitronenbacköl
1/4 l Stachelbeersaft
2 El. Speisestärke; etwas weniger
2  Eigelb
25 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
2 Dos. Stachelbeeren, je 430 g
3  Eiweiß
150 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Stachelbeerkuchen mit Baisergitter:

Rezept - Stachelbeerkuchen mit Baisergitter
Stachelbeeren abtropfen lassen und beiseitestellen. Mehl, Haferflocken und Backpulver vermischen. Auf die Tischplatte geben und in die Mitte eine Mulde für das Eigelb drücken. Butter, Zucker, Salz und Zitronenbacköl am Rand verteilen und alles zu einem Mürbeteig verkneten, der 30 Minuten ruhen sollte (abgedeckt im Kühlschrank). Die Hälfte des Backblechs mit Backtrennpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Vor den Teig einen Streifen gekniffelte Alufolie legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 200 Grad C, mittlere Einschubleiste, 10 bis 15 Minuten backen. Inzwischen Stachelbeersaft, die mit 1 EL Saft angerührte Speisestärke, Eigelb, Zucker und Vanillezucker in einen Kochtopf geben, unter Rühren einmal aufkochen und dann abkühlen lassen. Die Creme auf den Mürbeteig geben und die Stachelbeeren darauf verteilen. Eiweiß mit Zucker steifschlagen. Mit einem Spritzbeutel ein Gitter auf den Stachelbeerkuchen spritzen und bei 250 Grad C, zweite Einschubleiste von oben, ca. 3 bis 5 Minuten überbacken. Quelle: Werbebroschüre (Koelln) erfaßt: Sabine Becker, 14. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20093 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 32403 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8192 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |