Rezept Sproesslinge

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sproesslinge

Sproesslinge

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10835
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4315 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kalte Bananen !
Bewahren Sie reife Bananen im Kühlschrank auf, der Reifeprozess wird dadurch verzögert. Durch die Kälte verfärbt sich die Schale zwar braun, aber die Frucht bleibt davon unbeeinflusst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Sproesslinge:

Rezept - Sproesslinge
Sproesslinge aus Samen sind eine Zutat, die in asiatischen Rezepten immer wieder auftaucht: Sie geben Wuerze, Frische und sind aeusserst gesund. Wenn aus winzigen Samenkorn ein Keim und eine Wurzel spriessen, entwickeln sich Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Diese hier sind nur ein Teil der Moeglichkeiten ;-9 Senf: Ergibt wuerzig bis scharf schmeckende Keime zum Rohessen. Eine Nacht einweichen. Dann haeufig bespruehen. Nach acht Tagen koennt Ihr ernten. Gelbe Sojabohne: Knackige Sprossen fuer Salat und zum Pfannenruehren. Mindestens 12 Stunden einweichen, taeglich zweimal durchspuelen, damit sich kein Schimmel bildet. Bockshornklee: Die Keime schmecken herb und werden mit zunehmendem Alter immer bitterer. Gut als Gewuerzkraut zu Salaten. Eine Nacht einweichen, Ernte nach etwa 8 Tagen. Kichererbse: Muss besonders haeufig gespuelt werden. Die Keime schmecken leicht bitter, am besten aoels Zutat beim pfannengeruehrten Mischgemuese. Ernte ab 3. Tag. Mungbohne: Ihre Sprossen werden faelschlich Sojakeime genannt. Schmecken roh und gebraten. Einweichen; regelmaessig spuelen. Ernte nach 3 Tagen Rettich: Hier die japanische Variante mit lila Blaettchen. Wuerzig und wohlschmeckend. Einfach zu ziehen: Einweichen, bespruehen, nach 6 Tagen ernten. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Thu, 16 Jun 1994 Stichworte: Sproesslinge, Keimlinge

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reis Schach - Der weise Mann, der König, das SchachbrettReis Schach - Der weise Mann, der König, das Schachbrett
Einer alten Legende nach lebte einst in Indien ein König namens Sher Khan. Während seiner Regentschaft erfand jemand das Spiel, das heute Schach heißt.
Thema 61758 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9435 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5956 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |