Rezept Sproesslinge

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sproesslinge

Sproesslinge

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10835
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4111 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fett spritzt beim Braten !
Autsch, das kann wehtun: Heißes Öl zischt beim Braten heftig aus der Pfanne. Das hilft: Streuen Sie eine Prise Salz ins Fett.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Sproesslinge:

Rezept - Sproesslinge
Sproesslinge aus Samen sind eine Zutat, die in asiatischen Rezepten immer wieder auftaucht: Sie geben Wuerze, Frische und sind aeusserst gesund. Wenn aus winzigen Samenkorn ein Keim und eine Wurzel spriessen, entwickeln sich Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Diese hier sind nur ein Teil der Moeglichkeiten ;-9 Senf: Ergibt wuerzig bis scharf schmeckende Keime zum Rohessen. Eine Nacht einweichen. Dann haeufig bespruehen. Nach acht Tagen koennt Ihr ernten. Gelbe Sojabohne: Knackige Sprossen fuer Salat und zum Pfannenruehren. Mindestens 12 Stunden einweichen, taeglich zweimal durchspuelen, damit sich kein Schimmel bildet. Bockshornklee: Die Keime schmecken herb und werden mit zunehmendem Alter immer bitterer. Gut als Gewuerzkraut zu Salaten. Eine Nacht einweichen, Ernte nach etwa 8 Tagen. Kichererbse: Muss besonders haeufig gespuelt werden. Die Keime schmecken leicht bitter, am besten aoels Zutat beim pfannengeruehrten Mischgemuese. Ernte ab 3. Tag. Mungbohne: Ihre Sprossen werden faelschlich Sojakeime genannt. Schmecken roh und gebraten. Einweichen; regelmaessig spuelen. Ernte nach 3 Tagen Rettich: Hier die japanische Variante mit lila Blaettchen. Wuerzig und wohlschmeckend. Einfach zu ziehen: Einweichen, bespruehen, nach 6 Tagen ernten. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Thu, 16 Jun 1994 Stichworte: Sproesslinge, Keimlinge

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegenSandwich - auf den Belag kommt es, Sandwiches belegen
Die englische und amerikanische Küche ist nicht gerade berühmt für haute cuisine. Doch eines können die Köche von den britischen Inseln und dem großen Land jenseits des Teiches perfekt: Sandwiches zubereiten.
Thema 28430 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9901 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9350 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |