Rezept Spritzkuchen (Strauben)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spritzkuchen (Strauben)

Spritzkuchen (Strauben)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18383
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9942 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn die Nudelrolle fehlt !
Befreien Sie eine schlanke, möglichst zylindrische Flasche von den Aufklebern. Füllen Sie sie mit kaltem Wasser und schon haben Sie eine Nudelrolle.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
75 g Butter; oder Margarine
1  Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Mehl
5  Eier
- - Fett; fuers Pergamentpapier und zum Ausbacken
- - Puderzucker; fuer den Guss
- - Zitronensaft; fuer den Guss
Zubereitung des Kochrezept Spritzkuchen (Strauben):

Rezept - Spritzkuchen (Strauben)
1. 3/4 l Wasser mit Butter oder Margarine, Vanillezucker, Salz aufkochen, mit Mehl und Eiern einen Brandteig bereiten. Dazu Mehl auf einmal in den Topf schuetten, sonst klumpt es. Staendig ruehren, bis sich ein Kloss bildet, der sich vom Boden loest. Am Topfboden bildet sich eine weissliche Schicht. Kloss in eine Schuessel geben, mit den Knethaken des Ruehrgeraetes erst ein Ei unterruehren, etwas abkuehlen lassen, dann einzeln die uebrigen Eier zufuegen. Wichtig: Das naechste Ei erst zugeben, wenn das vorherige Ei vom Teig ganz aufgenommen wurde. Nur so viele Eier zufuegen, bis der Teig ganz glatt ist, glaenzt und im Spitzen vom Loeffel herunterhaengt. 2. Pergamentpapier in Quadrate schneiden, einfetten. Ausbackfett in einem grossen Topf erhitzen. 3. Teig in einen Spritzbeutel mit gezackter Tuelle fuellen und auf die Papierstuecke Kreise von etwa 8cm Durchmesser spritzen. 4. Wenn das Fett 180 GradC erreicht hat, die Kringel mit Hilfe der Papierstuecke in das Fett geben. Nicht mehr als 3 zur gleichen Zeit. 5. Mit dem Schaumloeffel herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen duennen Guss ruehren und die leicht abgekuehlten Kringel damit bestreichen. * Quelle: meine Familie & ich 2/95 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Backen, Gebaeck, P16

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 54099 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48421 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 11471 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |