Rezept Spreewaldzander mit Meerrettich im Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spreewaldzander mit Meerrettich im Blaetterteig

Spreewaldzander mit Meerrettich im Blaetterteig

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6086 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Zanderfilet ohne Haut
300 g Blaetterteig
1  Moehre
1/2  Sellerieknolle
1  Lauch
100 g Meerrettich
1  Ei
100 ml Sahne
100 ml Weisswein
50 g Butter
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Spreewaldzander mit Meerrettich im Blaetterteig:

Rezept - Spreewaldzander mit Meerrettich im Blaetterteig
Lauch, Sellerie und Moehre putzen und in sehr feine Streifen schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen und darin die Gemuesestreifen kurz anduensten. Das Gemuese auf ein Sieb geben und den Dunstfond auffangen. Die Haelfte des Meerrettichs ueber die Gemuesestreifen reiben und vermischen. Den Blaetterteig ca. 0,5 cm dick ausrollen und die Haelfte des graetenfreien Zanderfilets darauf geben. Gemuese auf dem Fisch verteilen, darauf die andere Fischhaelfte geben und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Teigraender mit verquirltem Ei einstreichen. Fisch und Gemuese gut in den Teig einschlagen und die Raender fest andruecken. Das Teigpaeckchen mit Ei bestreichen und im Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Den Gemuesedunstfond mit Weisswein und Sahne in einen Topf geben und um etwas mehr als die Haelfte einkochen. Zum Schluss den restlichen Meerrettich in die Sauce reiben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den gebackenen Fisch aufschneiden und mit der Sauce anrichten. :Stichwort : Zander :Stichwort : Gemuese :Stichwort : Meerrettich :Stichwort : Blaetterteig :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 2.10.2000 :Letzte Aenderung: 2.10.2000 :Quelle : ARD-Buffet, 02.10.2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9306 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Weinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer WanderführerWeinwanderwege im Elsass und in Baden - ein praktischer Wanderführer
22 Weinwanderwege, die innerhalb einer Stunde oder in bis zu vier Tagen durch Weinregionen von Elsass und Baden führen, stellt der Weinwanderführer von Elsbeth Hobmeier und Beat Keolliker auf 160 Seiten und in Farbe vor.
Thema 7383 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22271 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |