Rezept Spinatwaehe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinatwaehe

Spinatwaehe

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20523
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3844 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfel !
Vitamine, Mineralien, Spurenelemente im Apfel stärken die wiederstandskraft, gut für die Zahnfleischdurchblutung , Konzentration,; gegen Blutarmut, Rheumatismus, bei Steinerkrankungen Ißt man geriebenen Apfel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Spinat
80 g Bratspeck; in Streifen
1 gross. Zwiebel; fein gehackt
3  Knoblauchzehen; fein gehackt
1 El. Mehl
1 dl Halbrahm
3  Eier
4 El. Greyerzer Kaese; gerieben
- - Pfeffer
- - Salz
250 g Mehl
125 g Butter
1 dl Wasser
1 Tl. Essig
3/4 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Spinatwaehe:

Rezept - Spinatwaehe
Fuer den Teig das Mehl in eine Schuessel sieben. Butter in Stueckchen beifuegen, beides von Hand zerreiben, bis die Masse kruemelig ist. Wasser, Essig und Salz beigeben und rasch zu einem Teig zusammenfuegen. In Klarsichtfolie gewickelt zwei Stunden kuehlstellen. Teig auswallen. In das mit Backpapier belegte Blech geben und mit der Gabel einstechen. Aus den Teigresten Foermchen ausstechen. Alles 30 Minuten kuehlstellen. Spinat portionenweise in kochendem Wasser blanchieren. Gut abtropfen, evtl. von Hand ausdruecken. Nach Belieben hacken. Mehl und Rahm verruehren. Speck, Zwiebel und Knoblauch zusammen anduensten. Spinat dazumischen, dann die Pfanne vom Herd nehmen. Zuerst den Rahm, dann die Eier und zuletzt den Kaese darunterruehren. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken. Auf dem Teigboden verteilen und mit den Teigfoermchen dekorieren. In der unteren Haelfte in den 200 GradC heissen Ofen schieben und ca. 45 Minuten backen. * Quelle: Nach: Rebecca Raynaud in Saisonkueche 5/96 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Backen, Pikant, Spinat, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektivGesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektiv
Was haben Äpfel, Ananas, Gurke, Karotten und Pfirsiche gemeinsam? Es sind alles mögliche Zutaten für Gesichtsmasken, und zumindest eine dieser Zutaten befindet sich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Ihnen in der Küche.
Thema 33260 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10700 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 10274 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |