Rezept Spinatlasagne mit Pistazien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinatlasagne mit Pistazien

Spinatlasagne mit Pistazien

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20113
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5016 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Glasur für die Plätzchen !
Vor dem Ausrollen des Plätzchenteiges streuen Sie eine Mehl-Zuckermischung auf das Backblech. Sie werden knusprig glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- - ca. 10-12 Lasagneblaetter
1 kg Blattspinat
2  Schalotten
2  Knoblauchzehen
150 g gehackte, ungesalzene Pistazien
- - [ich hab auch gesalzene,
- - gewaschene genommen,
- - oder gehackte Mandeln oder Haselnuesse]
2 El. Butter
- - Salz
- - Pfeffer
1  Prise Muskat
1/2 kg passierte Tomaten
3 El. gemischte, gehackte Kraeuter
1 El. Mehl
1/2 l Milch
100 g geriebener Kaese (Parmesan, Gruyere)
Zubereitung des Kochrezept Spinatlasagne mit Pistazien:

Rezept - Spinatlasagne mit Pistazien
1. Den Blattspinat verlesen und in sprudelnd kochendes Salzwasser legen. Nur kurz aufwallen lassen und kalt abbrausen; abtropfen lassen. 2. Die Schalotten und die Knoblauchzehen schaelen und hacken. Einen El Butter erhitzen und darin das Zwiebel-Knoblauchgemisch glasig duensten. 3. Den Blattspinat kurz mitduensten und zuletzt die Pistazien untermischen. Beiseite stellen. 4. Eine groessere Auflaufform ausbuttern. 5. Die passierten Tomaten ein wenig verruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen und den Boden der Form damit fuellen. 6. Aus der restlichen Butter und dem Mehl eine Schwitze bereiten, mit Milch aufgiessen und durchkochen. 7. Die Lasagneblaetter je nach Packungsvorschrift behandeln - entweder vorblanchieren oder unbehandelt verwenden. 8. Auf den Tomatenbelag Nudelblaetter legen und etwas Kraeuter ueberstreuen. 9. Auf diese Bechamelsauce giessen. 10. Einen Teil Spinat verteilen. 11. Solange fortfahren, bis alles aufgebraucht ist, jedoch bilden die Nudelblaetter den Abschluss. Jede Schicht kraeftig wuerzen. 12. Gut mit Kaese bestreuen und die restliche Sauce daruebergiessen. 13. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 Grad 45 Min. backen. * Quelle: Compact Minirezepte, Neue vegetarische Kueche ** Gepostet von: Volkmar Pipek Stichworte: Mehlspeise, Nudel, Vegetarisch, Lasagne, Spinat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Yoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit YogaYoga-Küche - Ausgewogene Ernährung mit Yoga
Eine hohe Zahl von Menschen hat Yoga für sich entdeckt, um dem Alltag entspannter gegenüberzutreten. Diesen Effekt unterstützt man positiv mit der Yoga-Küche.
Thema 13001 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18472 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Büffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus BüffelmilchBüffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus Büffelmilch
Viele Leute verstehen unter Mozzarella, etwa faustgroße Klumpen aus Kuhmilchprotein, die eine gummiartige Struktur haben, nach fast nichts schmecken und in Kombination mit Tomaten und Basilikum als italienisches Caprese angeboten werden.
Thema 14641 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |