Rezept Spinatlasagne mit Pistazien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinatlasagne mit Pistazien

Spinatlasagne mit Pistazien

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20113
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5065 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
- - ca. 10-12 Lasagneblaetter
1 kg Blattspinat
2  Schalotten
2  Knoblauchzehen
150 g gehackte, ungesalzene Pistazien
- - [ich hab auch gesalzene,
- - gewaschene genommen,
- - oder gehackte Mandeln oder Haselnuesse]
2 El. Butter
- - Salz
- - Pfeffer
1  Prise Muskat
1/2 kg passierte Tomaten
3 El. gemischte, gehackte Kraeuter
1 El. Mehl
1/2 l Milch
100 g geriebener Kaese (Parmesan, Gruyere)
Zubereitung des Kochrezept Spinatlasagne mit Pistazien:

Rezept - Spinatlasagne mit Pistazien
1. Den Blattspinat verlesen und in sprudelnd kochendes Salzwasser legen. Nur kurz aufwallen lassen und kalt abbrausen; abtropfen lassen. 2. Die Schalotten und die Knoblauchzehen schaelen und hacken. Einen El Butter erhitzen und darin das Zwiebel-Knoblauchgemisch glasig duensten. 3. Den Blattspinat kurz mitduensten und zuletzt die Pistazien untermischen. Beiseite stellen. 4. Eine groessere Auflaufform ausbuttern. 5. Die passierten Tomaten ein wenig verruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen und den Boden der Form damit fuellen. 6. Aus der restlichen Butter und dem Mehl eine Schwitze bereiten, mit Milch aufgiessen und durchkochen. 7. Die Lasagneblaetter je nach Packungsvorschrift behandeln - entweder vorblanchieren oder unbehandelt verwenden. 8. Auf den Tomatenbelag Nudelblaetter legen und etwas Kraeuter ueberstreuen. 9. Auf diese Bechamelsauce giessen. 10. Einen Teil Spinat verteilen. 11. Solange fortfahren, bis alles aufgebraucht ist, jedoch bilden die Nudelblaetter den Abschluss. Jede Schicht kraeftig wuerzen. 12. Gut mit Kaese bestreuen und die restliche Sauce daruebergiessen. 13. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 Grad 45 Min. backen. * Quelle: Compact Minirezepte, Neue vegetarische Kueche ** Gepostet von: Volkmar Pipek Stichworte: Mehlspeise, Nudel, Vegetarisch, Lasagne, Spinat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8514 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3798 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 61334 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |