Rezept SPINATKNOEDEL MIT KAESESAUCE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SPINATKNOEDEL MIT KAESESAUCE

SPINATKNOEDEL MIT KAESESAUCE

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28606
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6005 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Farce !
Fleisch, Fisch oder Geflügel fein gehackt und gebunden mit Ei, Sahne oder Soße. Als Füllung für z.b. Teigtaschen oder Pasteten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
3  Altbackene Semmeln
2  Schalotten; fein geschnitten
2 El. Petersilie; fein geschnitten
100 g Spinat
1  Ei
1 Tl. Mehl
10 ml Gefluegelfond
1/4 l Sahne
1 El. Emmentaler; gerieben
1 El. Parmesan; gerieben
1 Bd. Schnittlauch; fein geschnitten
- - Salz, Pfeffer
- - Butter zum Anduensten
- - Etwas Milch
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept SPINATKNOEDEL MIT KAESESAUCE:

Rezept - SPINATKNOEDEL MIT KAESESAUCE
Die Semmeln in feine Scheiben schneiden und in etwas Milch einweichen. Den Spinat blanchieren, abtropfen lassen und fein hacken. Eine halbe Schalotte in Butter anschwitzen, anschliessend zu den Semmeln geben. Das Ei ebenfalls zugeben und alles locker mischen. Darauf Petersilie und Spinat geben und mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse zu Knoedeln formen, in Salzwasser etwa 20 Minuten sieden lassen. Fuer die Sauce die restlichen Schalotten in Butter anschwitzen, mit Mehl bestaeuben und mit dem Fond abloeschen. Die Sahne dazugiessen und bei starker Hitze um etwa 1/3 einkochen. Den geriebenen Kaese dazugeben und noch einen Moment kochen lassen. Mit dem Mixstab aufschlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoedel anrichten, mit der Sauce umgiessen und mit Schnittlauch bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als DelikatesseJakobsmuscheln - Die Jakobsmuschel gilt als Delikatesse
Sie weist den Jakobspilgern den Weg und wurde zum weltbekannten Emblem eines Öl-Konzerns, doch den Geschmack ihres Fleischs kennen die wenigsten: Die Jakobsmuschel.
Thema 20894 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 10312 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 5443 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |