Rezept Spinatfladen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinatfladen

Spinatfladen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25376
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3273 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein braunes Obst !
Wenn Sie Obst im voraus schneiden, verfärbt es sich ganz schnell braun. Lösen Sie zwei Vitamin C-Tabletten (Ascorbinsäure) oder ca. einen halben Teelöffel Pulver in einer Schüssel mit kaltem Wasser auf. Legen Sie da das frisch geschnitten Obst hinein. So wird es nicht braun. Sie können auch zwei bis drei Teelöffel Zitronensaft in das Wasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Mehl
1 Glas Trockenhefe
1 Tl. Zucker
1 Tl. Salz
40 g Butter
1/4 l Milch; knapp
- - Mehl; zum Ausrollen
1 1/4 kg Blattspinat
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
500 g Tomaten
3  Zwiebeln
250 g Schafskaese
3 El. Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Spinatfladen:

Rezept - Spinatfladen
Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in einer Schuessel mischen. Weiches Fett und Milch zugeben und alles mit den Knethaken des Handruehrers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Spinat verlesen und gruendlich waschen. In reichlich sprudelndes Salzwasser geben und 3 Minuten kochen lassen. Auf ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken. Spinat gut abtropfen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Tomaten ueberbruehen, abziehen und kleinschneiden. Hefeteig nochmals durchkneten und in Portionen teilen Jedes Teigstueck auf wenig Mehl zu einem Kreis (Durchmesser etwa 12 cm) ausrollen. Mit Spinat, Tomatenstuecken und Zwiebelringen belegen. Zerbroeckelten Schafskaese darauf verteilen und mit Oel betraeufeln. Die Fladen auf gefettete Backbleche legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Im Backofen bei 200oC 25-35 Minuten backen. Warm servieren. Anmerkung Petra: mit Pizzateig gemacht (Brotbackautomat), sehr fein!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 14503 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 6272 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 26439 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.22% |