Rezept Spinat Zucchetti Fritatta

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat-Zucchetti-Fritatta

Spinat-Zucchetti-Fritatta

Kategorie - Eierspeise, Pikant, Spinat, Zucchini Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27359
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5148 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Frischer Spinat
400 g Zucchetti
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
0.5 Bd. Glattblaettrige Petersilie
6  Thymianzweige
2 El. Butter
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
4  Eier
2 El. Rahm
- - Muskatnuss; frisch gerieben
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 26/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Spinat-Zucchetti-Fritatta:

Rezept - Spinat-Zucchetti-Fritatta
Den Spinat waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und unter Wenden nur gerade zusammenfallen lassen. In ein Sieb abschuetten und gut ausdruecken. Grob hacken. Die Stielansaetze der Zucchetti entfernen und ungeschaelt in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken, die Thymianblaettchen von den Zweigen zupfen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. In einer beschichteten Bratpfanne die Haelfte der Butter erhitzen. Die Zucchetti beifuegen, leicht wuerzen und unter haeufigem Wenden 5 Minuten braten. Dann Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Thymian beifuegen und noch 2 bis 3 Minuten mitbraten. Am Schluss den Spinat untermischen. Waehrend die Zucchetti braten, die Eier und den Rahm mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Restliche Butter zum Gemuese in der Pfanne geben, die Eiermasse daruebergeben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten stocken lassen. Die Omelette soll innen noch sehr feucht sein. Die Fritatta entweder in der Pfanne (sofern sie hitzebestaendige Griffe hat) oder auf einer feuerfesten Platte in der Mitte des 220 Grad heissen Ofens 8 bis 10 Minuten fertig backen. Sofort servieren. Als Beilage passen Salat und frisches Weissbrot oder gebratene neue Kartoffeln. :Fingerprint: 21410389,101318697,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Nudelvielfalt - von Al Dente und NudelformenItalienische Nudelvielfalt - von Al Dente und Nudelformen
„Sie haben da was“: So komisch die Nudel beim berühmten Loriot-Sketch ungewollt über das gesamt Gesicht wandert, so lecker präsentiert sie sich auf unseren Tellern. Königin der Nudeln ist die italienische Pasta:
Thema 9714 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 9203 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3567 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |