Rezept Spinat und Walnusspastete mit Tahinsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce

Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8430
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2581 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tee oder Kaffee für die Verdauung !
Schwarzer Tee hat eine stopfende Wirkung auf die Verdauung, Wenn Sie in diesem Punkt Schwierigkeiten haben sollten, trinken Sie lieber Kaffee oder einen anderen Tee. Kaffee wirkt auch entkrampfend auf die verengten Blutgefäße im Gehirn. Machen Sie sich eine starke Tasse und trinken Sie ihn schluckweise. Das hilft manchmal bei Kopfschmerzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 1/2 kg Spinat
40 g Butter
3  Zwiebeln; in Scheiben
75 g Walnuesse; fein gehackt
1/2 Tl. Nelkenpfeffer; gemahlen
1/2 Tl. Zimt; gemahlen
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Blaetterteig
1  Eigelb; verduennt mit
1 El. Wasser
6 El. Tahin
2 El. Sonnenblumenoel
6 El. Joghurt natur; dick
- - Zitronensaft nach Geschmack
Zubereitung des Kochrezept Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce:

Rezept - Spinat- und Walnusspastete mit Tahinsauce
Spinat mit sehr wenig Wasser 4 bis 5 Minuten kochen, alle Fluessigkeit ausdruecken und hacken. Zwiebel in der Butter weich duensten. Zwiebel, Spinat, Nuesse, Gewuerze, Salz und Pfeffer vermengen. Teig zu einem Quadrat auswallen (fuer 250 g Teig: 25 bis 30 cm Seitenlaenge), Fuellung in die Mitte geben und Ecken so hochschlagen, dass sie sich in der Mitte treffen. Kanten aufeinanderdruecken. Auf Backblech legen, mit verduenntem Eigelb bepinseln und im auf 220 GradC vorgewaermten Ofen 30 Minuten backen. Inzwischen, die Sauce zubereiten: alle Zutaten vermischen, bis eine glatte, saemige Sauce entsteht. Sauce (kalt) zu der Pastete (heiss) servieren. Portionen: 4 * Aus: Jill Norman, Das grosse Buch der Gewuerze, AT Aaarau 1991, ISBN 3-85502-395-6 ** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Fri, 21 Jan 1994 01:00:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Backen, Pikant, zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7525 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Lauch oder Porree ein herzhaftes JahresgemüseLauch oder Porree ein herzhaftes Jahresgemüse
Lauch (Allium ampeloprasum) gehört zur Familie der Zwiebelgewächse – was man sofort merkt, wenn man ihn anschneidet. Der charakteristische Zwiebelgeruch und –geschmack verrät ihn sofort.
Thema 7114 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 8228 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |