Rezept Spinat Radieschen Salat mit Croutons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat-Radieschen-Salat mit Croutons

Spinat-Radieschen-Salat mit Croutons

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27663
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3911 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln warmhalten !
Sollen gekochte Kartoffeln warmgehalten werden, zwischen Kartoffeln und Deckel ein Tuch einlegen, damit wird der Dampf aufgenommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Frischer junger Blattspinat
1/2 Bd. Radieschen
1 klein. Zwiebel
2 El. Rotweinessig
- - Salz
- - Pfeffer
1 Prise Zucker
4 El. Sonnenblumenoel
100 g Speck, geraeuchert; durchwachsen
2 Scheib. Bauernbrot
1  Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept Spinat-Radieschen-Salat mit Croutons:

Rezept - Spinat-Radieschen-Salat mit Croutons
Den Spinat verlesen, von den groben Stielen zupfen, waschen und trockenschleudern. Die Radieschen waschen und in Stifte schneiden. Die Zwiebel feinwuerfeln. Den Speck und das Bauernbrot ebenfalls in Wuerfelchen schneiden Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verruehren, die Zwiebelwuerfelchen zugeben und kurz ziehen lassen. Das Oel und die Radieschenstifte zugeben. Den Speck in einer Pfanne auslassen, den Knoblauch zupressen und die Brotwuerfelchen im Bratfett knusprig roesten. Den Spinat in der Salatsauce wenden, auf Tellern anrichten, mit den Speck-Brot-Croutons bestreuen und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittel und deren LagerungLebensmittel und deren Lagerung
Die Vielfalt an guten Lebensmitteln war nie größer als heute. Was aber nutzt es, wenn uns die Nahrung durch unsachgemäße Lagerung schnell verdirbt. Wie sollte man Lebensmittel richtig lagern, damit sie möglichst lange frisch bleiben?
Thema 4472 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 5080 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 15253 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |