Rezept Spinat Kichererbsen Eintopf >>La Jerezana<<

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat-Kichererbsen-Eintopf >>La Jerezana<<

Spinat-Kichererbsen-Eintopf >>La Jerezana<<

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5931 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spinat !
Wachstumsfördernd, anregend für die Bauchspeicheldrüse, bekämpft Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Kichererbsen
1200 ml Wasser
30 g Knoblauch
5 El. Olivenoel
2 Tl. Rosenpaprika
1 Scheib. Weizenvollkornbrot
- - Instant-Gemuesebruehe
500 g Spinat; geputzt
Zubereitung des Kochrezept Spinat-Kichererbsen-Eintopf >>La Jerezana<<:

Rezept - Spinat-Kichererbsen-Eintopf >>La Jerezana<<
Die ueber Nacht in reichlich Wasser eingeweichten Kichererbsen im Wasser weich kochen (im Schnellkochtopf 1 Stunde, sonst 2-3 Stunden). Fein gehackten Knoblauch im Olivenoel leicht gelb anbraten, das Paprikapulver hinzufuegen und unter Ruehren kurz mitroesten. Das feinzerkruemelte Weissbrot dazugeben und einige Minuten mitroesten. Die Kichererbsen mit 700ml Kochfluessigkeit zu der Einbrenne geben, gut umruehren, die Suppe mit der Instant-Bruehe wuerzen und 5 Minuten leicht kochen. Den Spinat in grossen Stuecken zugeben und bei geschlossenem Topf 7-10 Minuten kochen. Eventuell mit Salz abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8417 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 61942 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7676 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |