Rezept Spinat Cremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Spinat-Cremesuppe

Spinat-Cremesuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1550
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3924 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Bd. Suppengrün
1  Zwiebel
500 g Kalbfleisch (Nacken)
400 g Kalbsknochen
2 El. Öl
1/2 Tl. weiße Pfefferkörner
- - Salz
1  Lorbeerblatt
400 g frischer Spinat
3  Eigelb
1 Glas (200 g) Sahne
4 El. Marsala 3 Tl Zitronensaft
- - etwas Worcestersoße
- - weißer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Spinat-Cremesuppe:

Rezept - Spinat-Cremesuppe
1. Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Zwiebeln schälen und vierteln. Fleisch und Knochen kurz waschen und trockentupfen. 2. Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch und Knochen darin anbraten. Gemüse zugeben und mit anrösten. Danach mit 11/2 l Wasser auffüllen. Pfefferkörner, Salz und Lorbeer hineingeben und alles bei schwacher Hitze ca. 11/2 Stunden kochen. 3. Inzwischen Spinat verlesen und gründlich waschen. Dann abtropfen lassen und etwas kleiner schneiden. 4. Fleisch aus der Brühe nehmen und die Brühe durchsieben. 800 ml davon wieder erhitzen. Spinat in der Brühe ca. 8 Minuten ziehen lassen. Fleisch in kleine Stücke schneiden. 5. Eigelb und Sahne verquirlen und die Brühe damit legieren. Nicht mehr kochen lassen! Mit Marsala, Zitronensaft, Worcestersoße, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Fleisch zufügen und kurz ziehen lassen. Dazu frisches Baguette reichen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11694 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 10105 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Pumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in AmerikaPumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in Amerika
Erst 1941 legte der US Kongress den vierten Donnerstag im November als Thanksgiving-Feiertag für die Vereinigten Staaten fest. In Kanada dagegen feiert man bereits am zweiten Montag des Oktobers.
Thema 7331 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |